Abo
  • Services:

Bohemia Interactive: Alphaversion von Arma 3 auf Steam erhältlich

Ab sofort bietet Bohemia Interactive eine frühe Fassung seines Taktikshooters Arma 3 zum Kauf über Steam an. Für rund 25 Euro gibt es jetzt die Alpha, dann die Beta und schließlich die finale Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Arma 3
Arma 3 (Bild: Bohemia Interactive)

Mit seinem Arma 3 hat das tschechische Entwicklerstudio Bohemia Interactive bislang vor allem ungewollt Schlagzeilen gemacht. Zwei Entwickler waren, offenbar aufgrund der Recherche für das Spiel, für mehrere Wochen in Griechenland ins Gefängnis gewandert. Die beiden sind inzwischen auf Kaution wieder frei, jetzt rückt das eigentliche Spiel wieder in den Mittelpunkt des Interesses. Es ist jetzt in einer Alphaversion für rund 25 Euro auf Steam erhältlich; alternativ gibt es auch eine Deluxe-Edition für knapp 40 Euro. Die Alpha soll sich später ohne weitere Kosten erst in die Betafassung und dann das finale Spiel umwandeln lassen.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg

Der Umfang der Alphaversion ist deutlich geringer als der des späteren Spiels. Gegenwärtig sind vier Fahrzeuge sowie zwei Hubschrauber und zwei Boote enthalten. Es gibt zwei Multiplayerszenarios und einen Mod-Editor. Vor allem aber ist nur Stratis enthalten, die kleinere der beiden für das Spiel geplanten Inseln.

Laut den offiziellen Systemanforderungen ist mindestens Windows Vista mit dem Service Pack 2 als Betriebssystem nötig. Dazu müssen ein Intel Dual-Core mit 2,4 GHz oder ein AMD Dual-Core Athlon mit 2,5 GHz sowie 2 GByte RAM kommen. Die Grafikkarte muss DirectX-10 beherrschen, Bohemia schlägt eine Nvidia Geforce 8800GT, eine AMD Radeon HD 3830 oder eine Intel HD Graphics 4000 mit 512 MByte VRAM vor. Auf der Festplatte müssen rund 10 GByte frei sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-55%) 22,50€
  3. 9,95€

mp5gosu 08. Mär 2013

Etwas als Alpha zu deklarieren und eine Alpha als Final anzubieten ist ein himmelweiter...

Nebucatnetzer 07. Mär 2013

Scheine überdies nicht der einzige mit dem Problem zu sein. http://feedback.arma3.com...

shazbot 07. Mär 2013

ArmA 2 ist nicht schlecht wenn man sich mit der steifen Steuerung anfreunden kann. Zudem...

vigges666 07. Mär 2013

Ich spiele ebenfalls ne zeit lang Arma, und gestehe dass du recht hast. Vergessen sollte...

Spitfire777 06. Mär 2013

*duckundwegrenn*


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
      Machine Learning
      Wie Technik jede Stimme stehlen kann

      Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
      Ein Bericht von Felix Lill

      1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
      2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
      3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

        •  /