Abo
  • Services:
Anzeige
Der Tweet zum IPO
Der Tweet zum IPO (Bild: Hyungwon Kang/Reuters)

Börsengang Twitter hat weniger Zulauf

Twitter will beim Börsengang 1 Milliarde US-Dollar einnehmen. Für die Investoren wurden dazu jetzt Geschäftszahlen vorgelegt: Der Umsatz stieg stark, Twitter macht seit Jahren Verlust und das Nutzerwachstum wird schwächer.

Anzeige

Twitter hat zum geplanten Börsengang Geschäftszahlen veröffentlicht. Danach hat das Unternehmen aus San Francisco im vergangenen Jahr den Umsatz gesteigert. Den Unterlagen zufolge stieg der Erlös von 317 Millionen US-Dollar im Gesamtjahr 2012 auf 254 Millionen US-Dollar im ersten Halbjahr 2013. Nach Schätzungen von eMarketer wird Twitter 2013 einen Umsatz von 583 Millionen US-Dollar erzielen.

Zugleich erwirtschaftete Twitter einen Verlust von 69 Millionen US-Dollar, damit stieg das Minus um 40 Prozent. Auch in den Jahren 2010 bis 2012 erzielte das Internetunternehmen einen Verlust. Laut dem Dokument bewertet sich Twitter derzeit selbst mit 9,7 Milliarden US-Dollar.

Im zweiten Quartal 2013 sank das Nutzerwachstum von 10 bis 11 Prozent in den Vorquartalen auf 7 Prozent.

Bei dem Börsengang will Twitter maximal 1 Milliarde US-Dollar einnehmen. Die Summe kann sich während der Investorenwerbetour für den Börsengang aber noch verändern.

Werbeeinnahmen hatten im ersten Halbjahr 2013 einen Anteil von mehr als 87 Prozent an den Einnahmen des Unternehmens. Die Anzeigenpreise sind in den vergangenen fünf Quartalen gesunken.

Das Unternehmen gab am 12. September 2013 mit einem Tweet den lange erwarteten Börsengang bekannt.

Der Twitter-Börsengang läuft unter den Kürzel TWTR und wird von Goldman Sachs angeführt, weiter beteiligt sind Morgan Stanley, JPMorgan, Bank of America Merrill Lynch, Allen & Co, Deutsche Bank und Code Advisors.

Unternehmen nehmen sich meist mindestens eine Woche Zeit für die Roadshow. Wenn der Prozess schnell beginnt, könnte Twitter bereits Ende Oktober oder Anfang November 2013 an der Börse gehandelt werden.


eye home zur Startseite
brummbaer 08. Nov 2013

Wie meinst du das genau? Warum ist Twitter deiner Meinung nach zu überladen bzw. welche 2...

nille02 04. Okt 2013

Kommt immer drauf an woher der Verlust kommt. Sie wollen nur eine Milliarde, geschätzt...

Henny T 04. Okt 2013

.. und hoffen dass viele kleine Anleger zuschlagen...

caldeum 04. Okt 2013

Das ist eine der hinrissigsten Annahmen, Die die BWL zu bieten hat: ein börsennotiertes...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  3. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  2. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  3. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  4. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41

  5. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    narfomat | 04:06


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel