Abo
  • IT-Karriere:

Börsengang: Twitter startet furios

Twitter legt einen grandiosen Start am New York Stock Exchange hin. Die Aktie notiert zum Start um die 45 US-Dollar, deutlich über dem Ausgabekurs von 26 US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter-Chef Dick Costolo (r.) mit den Twitter-Gründern Jack Dorsey (l.), Biz Stone (2. v. l.) und Evan Williams
Twitter-Chef Dick Costolo (r.) mit den Twitter-Gründern Jack Dorsey (l.), Biz Stone (2. v. l.) und Evan Williams (Bild: Lucas Jackson/Reuters)

Das Interesse an Twitters Aktien ist größer als erwartet: Der erste Kurs lag bei 45,10 US-Dollar und damit rund 75 Prozent über dem Ausgabekurs, der zuvor von 20 auf 26 US-Dollar erhöht wurde. Das Unternehmen, das bislang keinen Gewinn erzielte, wird an der Börse mit fast 25 Milliarden US-Dollar bewertet.

Der Börsengang war mit Spannung erwartet worden, hatte Facebook doch einst einen mehr als holperigen Börsenstart hingelegt und wurde lange unter seinem Ausgabekurs notiert. Zum Vergleich: Der Börsenwert der Deutschen Telekom liegt bei rund 50 Milliarden US-Dollar, der von Facebook ist heute bei rund 116 Milliarden US-Dollar, Microsoft bei 315 Milliarden US-Dollar oder Google bei 337 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

S-Talker 08. Nov 2013

Der Börsenkurs hat nur bedingt etwas mit dem realen Wert zu tun. Der zeigt nur, dass...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

    •  /