Boeing: FAA nennt Anforderungen für die Wiederzulassung der 737 Max

Boeing muss die Software überarbeiten und zwei Kabel anders verlegen, bevor die Flugzeuge von Typ 737 Max wieder starten dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Boeing 737 Max: 45 Tage Einspruchsfrist
Boeing 737 Max: 45 Tage Einspruchsfrist (Bild: Acefitt/Wikimedia)

Nach zwei Abstürzen dürfen alle Passagierflugzeuge vom Typ Boeing 737 Max nicht mehr starten. Wenn Boeing mehrere Änderungen am Flugzeug vornimmt, will die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration (FAA) die Boeing 737 Max wieder zulassen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im internen IT-Support
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München
  2. Teamleiter (m/w/d) Systemadministration
    BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG, Fürth bei Nürnberg
Detailsuche

Die FAA hat eine 96 Seiten umfassenden vorläufigen Untersuchungsbericht sowie eine Lufttüchtigkeitsanweisung zu dem Flugzeugtyp veröffentlicht. Darin fordert die Behörde Veränderungen in der Konstruktion und im Betriebsablauf.

Boeing muss die Software ändern

Die wichtigste Änderung betrifft dabei die Flugsteuerungssoftware. Ein Fehler im Maneuvering Characteristics Augmentation System (MCAS) hatte zu den Abstürzen im Oktober 2018 und im März 2019 geführt.

Das System war eingeführt worden, nachdem die 737 neue, größere Triebwerke bekommen hatte. Durch den Schub der Triebwerke kann die Nase des Flugzeugs angehoben werden, besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten. Wenn der Anstellwinkel eines Flugzeugs jedoch zu zu stark nach oben abweicht, kann es zu einem Strömungsabriss kommen, bei dem die Flügel den Auftrieb verlieren.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das MCAS wurde entwickelt, um den Piloten die Gegenmaßnahmen zum Teil abzunehmen und die Steuerung des Flugzeugs zu erleichtern. Doch bei den beiden Unfallmaschinen reagierte das System auf fehlerhafte Sensordaten, was schließlich zum Absturz führte. Das Problem war, dass die Piloten nicht über das System Bescheid wussten - Boeing hatte seine Einführung verheimlicht, um die langwierige Umschulung zu umgehen. Die Piloten der beiden abgestürzten Maschinen sahen sich also mit einem unbekannten Problem konfrontiert.

Bildband: 50 Jahre Boeing 747. Alles zum legendären Jumbo-Jet.

Boeing soll das Handbuch überarbeiten

Die FAA fordert deshalb eine Überarbeitung der Flugsteuerungssoftware. Dazu gehört, dass das MCAS Daten von mehreren Sensoren erhält und nicht mehr von einem. Daneben soll es eine veränderte Bildschirmanzeige geben, die den Piloten abweichende Sensordaten verständlich darstellt. Boeing soll das Handbuch überarbeiten und die Schulung der Flugbesatzung verbessern. Schließlich fordert die Behörde noch eine bauliche Veränderung: Zwei Kabelbäume verlaufen zu nahe beieinander. Boeing soll sie aus Sicherheitsgründen anders führen.

Nach der Veröffentlichung der Dokumente gibt es eine 45-tägige Einspruchsfrist, erst dann werden die darin geforderten Änderungen für Boeing verpflichtend. Einiges davon hat Boeing bereits umgesetzt. Die Untersuchung der 737 Max hat nach Angaben der FAA bis jetzt 18 Monate gedauert. Beteiligt waren über 40 Ingenieure, Piloten und technisches Personal.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /