Abo
  • IT-Karriere:

Boeing: Antihaftschicht gegen Insekten soll Sprit sparen

Die Nasa erprobt zusammen mit Boeing eine Reihe von Techniken, um den Treibstoffverbrauch von Passagierflugzeugen zu senken: Mit dabei: eine Antihaftschicht gegen Insekten und eine aktive Luftstromregelung im Seitenleitwerk.

Artikel veröffentlicht am ,
Boeing 757 Ecodemonstrator
Boeing 757 Ecodemonstrator (Bild: Nasa)

Die Boeing 757 Ecodemonstrator ist ein Testflugzeug von Boeing, mit dem neue Spritspartechniken erprobt und den Kunden aus der Luftfahrtbranche gezeigt werden sollen. Die Nasa entwickelt mit Boeing zusammen an mehreren Techniken, die alle zum Ziel haben, die Kosten und Emissionen zu senken, die beim Betrieb anfallen.

  • Seitenleitwerk mit aktiver Luftstrombeeinflussung im Windkanal (Bild: Nasa)
  • Boeing 757 Ecodemonstrator - Seitenleitwerk mit aktiver Luftstrombeeinflussung (Bild: Nasa)
  • Antihaftbeschichtung von Tragflächenteilen (Bild: Nasa)
  • Boeing 757 Ecodemonstrator (Bild: Nasa)
Seitenleitwerk mit aktiver Luftstrombeeinflussung im Windkanal (Bild: Nasa)
Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Noch im Frühjahr 2015 soll die Boeing 757 Ecodemonstrator zwei Techniken erproben. Eine davon betrifft 32 kleine, je nach Bedarf zu öffnende Luftkanäle, die den Luftstrom über das vertikale Seitenleitwerk beeinflussen, die andere dreht sich um eine Beschichtung, die dafür sorgen soll, dass tote Insekten nicht mehr an den Krügerklappen kleben bleiben.

"Beide sind dafür gedacht, den Luftfluss über die Oberfläche zu verbessern und letztlich den Luftwiderstand zu senken", so Fay Collier vom Nasa Aeronautics Research Mission Directorate's Environmentally Responsible Aviation (ERA) Project.

"Ein reduzierter Luftwiderstand sorgt für niedrigeren Treibstoffverbrauch, was dazu führt, dass weniger Schadstoffe in die Atmosphäre gelangen", so Collier weiter.

Das Minidüsenprojekt nennt die Nasa "Active Flow Control Enhanced Vertical Tail Flight Experiment". Dabei werden 31 kleine Aktoren dazu eingesetzt, je nach Bedarf den Luftstrom über das Seitenleitwerk und das bewegliche Seitenruder zu verändern. Das Seitenleitwerk offenbart seine Funktion in der englischen Übersetzung besser: Vertical Stabilizer heißt das Leitwerk, das für eine Verbesserung der Richtungsstabilität des Flugzeugs vor allem bei Start und Landung sorgt. Mit dem beweglichen Seitenruder kann das Flugzeug um seine Hochachse (Gierachse) bewegt werden.

Das Seitenleitwerk ist bei Passagierflugzeugen vergleichsweise groß und sorgt vor allem bei Start und Landung für mehr Sicherheit und Stabilität, besonders bei einem einseitigen Triebwerksausfall. Im Reiseflug hingegen ist es eigentlich zu groß. Boeing will zeigen, dass bei einem verkleinerten Seitenleitwerk und -ruder mit einer aktiven Luftstrombeeinflussung die gleiche Stabilität erreicht werden kann. Im Reiseflug würde das Treibstoff sparen, weil der Luftwiderstand durch einen kompakteren Aufbau reduziert wird. Im Testflugprogramm sollen diverse Tests wie Triebwerksausfall und Ähnliches ausprobiert werden.

In einer besonders insektenverseuchten Gegend soll das zweite Testflugprogramm absolviert werden. Dann wird die Boeing in Louisiana vom Regionalflughafen Shreveport starten und landen sowie fünf verschiedene Antihaftbeschichtungen tragen, die zeigen sollen, wie gut sie das Ankleben toter Insekten verhindern können. Auch für dieses Experiment hat die Nasa einen schönen Namen gefunden: Insect Accretion and Mitigation heißt der Versuch mit 15 Flügen, bei denen die Beschichtungen auch zeigen müssen, wie haltbar sie im Flugbetrieb sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. mit Gutschein: NBBX570

M.P. 07. Apr 2015

Nunja, die ersten Motorflugzeuge hatten auch starr montierte Fahrgestelle - das der...

Mumu 07. Apr 2015

Ja Sprit sparen, 120 fahren, beim Überholen keinen km/h schneller fahren und mich auf der...

mag 07. Apr 2015

Das war 2010, als das Fraunhofer-Institut damit ankam. Sowohl für Flugzeuge als auch für...

ad (Golem.de) 07. Apr 2015

Die Arbeiten am Heck sollen 0,5 Prozent Sprit sparen und die an den Flügeln "bis zu 6...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /