• IT-Karriere:
  • Services:

Boeing 747: KLM und Qantas legen den Jumbo still

Zu groß, zu teuer, zu viele Emissionen: Die großen Verkehrsflugzeuge von Boeing und Airbus haben ausgedient.

Artikel veröffentlicht am ,
Boeing 747 von Qantas: keine Chance gegen neuere, kleinere Langstreckenflugzeuge
Boeing 747 von Qantas: keine Chance gegen neuere, kleinere Langstreckenflugzeuge (Bild: Damien Aiello/Wikipedia/CC-BY-SA 4.0)

Bringt die Coronakrise das Ende der Großraumflugzeuge? Mehrere Fluglinien haben angekündigt, ihre großen Passagiermaschinen stillzulegen.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die australische Fluglinie Qantas und die niederländische KLM haben beide dieser Tage die letzten kommerziellen Flüge mit den Boeing 747 durchgeführt. Der letzte Jumbo Jet der KLM flog von Mexiko Stadt nach Amsterdam. Die Qantas-Maschine beendete ihren letzten Flug von Santiago de Chile kommend in Sydney.

Die KLM hatte 2016 ihre ersten Jumbos ausgemustert. Die letzten zehn Maschinen wollte die Fluggesellschaft im Herbst kommenden Jahres stilllegen. Doch die Coronapandemie, die derzeit weltweit das öffentliche Leben und damit auch den Flugverkehr beeinträchtigt, hat die Entscheidung offensichtlich beschleunigt. Die Qantas hat ihre letzten sechs Boeing 747 bereits verkauft.

Lufthansa parkt die A380

In der vergangenen Woche hatte die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa bekanntgegeben, dass ihre Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 vorerst am Boden bleiben. Die 14 Maschinen parken auf den Flughäfen in Frankfurt und München.

Dass die A380 nach dem Ende der Pandemie wieder in Betrieb genommen werden, ist fraglich. Die Lufthansa plant ohnehin, die Maschinen aus der Flotte zu nehmen. Sechs Airbus A380 sollen 2022 und 2023 stillgelegt und an den Hersteller zurückverkauft werden. Gut möglich, dass die Lufthansa ähnlich wie KLM agiert und die A380 nicht mehr starten lassen wird.

Eine Stilllegung der Boeing würde das Ende einer Ära bedeuten: Das Flugzeug, das an dem Buckel zu erkennen ist, flog erstmals vor 51 Jahren. Der Airbus A380 ist dagegen ein junges Flugzeug: Er flog erst 2005 zum ersten Mal. Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus hatte Anfang vergangenen Jahres angekündigt, die Produktion des einzigen Verkehrsflugzeugs mit einem durchgehend doppelstöckigen Rumpf einzustellen.

Die großen Maschinen sind zu teuer im Unterhalt und emittieren zu viel Kohlendioxid. Kleinere Langstreckenflugzeuge wie der Airbus A350 und die Boeing B787 Dreamliner bieten da bessere Werte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,15€
  2. (-55%) 26,99€

quark2017 21. Mai 2020 / Themenstart

Das stimmt. Aber vielleicht ist Airbus auch davon ausgegangen, dass das...

quark2017 21. Mai 2020 / Themenstart

Schonmal einen Langstreckenflug damit gemacht? Klar, die Embraer hat nicht die...

johnripper 31. Mär 2020 / Themenstart

https://www.iflya380.com

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Change-Management: Wie man Mitarbeiter mitnimmt
Change-Management
Wie man Mitarbeiter mitnimmt

Wenn eine Firma neue Software einführt oder Prozesse digitalisiert, stößt sie intern oft auf Skepsis. Häufig heißt es dann, man müsse "die Mitarbeiter mitnehmen" - aber wie?
Von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung in Deutschland Wer stand hier "auf der Leitung"?
  2. Workflows Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
  3. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

    •  /