Boeing 737, Angular: Sonst noch was?

Was am 12. November 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Boeing 737, Angular: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Boeing 737 darf bald wieder abheben: Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die erneute Zertifizierung der Boeing 737 so gut wie abgeschlossen. Das berichtet die britische Nachrichtenagentur Reuters und beruft sich dabei auf drei Quellen mit Insider-Wissen. Danach könnte die FAA Mitte der kommenden Woche das Startverbot für die Flugzeuge dieses Typs aufheben. Auch die Luftfahrtbehörden anderer Länder wollten die Boeing 737 dann wieder zulassen. Nach zwei Abstürzen im Oktober 2018 und im März 2019, bei denen 346 Menschen starben, haben die Maschinen weltweit Startverbot.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
Detailsuche

SSD-Controller mit RISC-V-Kernen: Fadu hat den FC4121 vorgestellt, einen PCIe-Gen4-x4-Controller für NVMe-SSDs. Der Chip nutzt RISC-V- statt ARM-Kerne und schafft bis zu 7,1 GByte/s lesend sowie bis zu 5,1 GByte/s schreibend. Gedacht ist der FC4121 für Enterprise-SSDs im E1.S- und U.2-Formfaktor.

Erweiterung für Landwirtschafts-Simulator 19: Ab sofort ist das Addon Alpine Landwirtschaft für den Landwirtschafts-Simulator 19 auf MacOS, Windows-PC, PS4 und Xbox One beim Hersteller Giants Software erhältlich. Es bietet eine neue Karte in den Bergen sowie zusätzliche Fahrzeuge. Der Preis beträgt rund 20 Euro, das Hauptprogramm wird benötigt.

Angular 11 erschienen: Die aktuelle Version 11 des Javascript-Frameworks Angular ist verfügbar. Das Team setzt damit vor allem viel geäußerte Wünsche um, die im Rahmen des Projekts Byelog abgearbeitet werden. Das Projekt unterstützt nun das Inlining von Fonts und bietet experimentellen Support für Webpack 5.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. LPI DevOps Tools Engineer – Prüfungsvorbereitung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21./22.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Machine-Learning auf der JVM: Linkedin hat das Machine-Learning-Framework Dagli veröffentlicht. Das Projekt ist anders als die Python-Projekte Tensorflow oder Pytorch in Java geschrieben, was die Portabilität dank der JVM erhöhen soll.

Efootball PES 2021 erreicht die Massen: Laut Anbieter Konami wurde Efootball PES 2021 (Android, iOS) inzwischen mehr als 350 Millionen Mal heruntergeladen. Die Fußballsimulation ist kostenlos.

AV-Software mit Sicherheitslücken: Ein Student konnte gleich mehrere Sicherheitslücken im Zusammenhang mit dem UPX-Entpacker in der Anti-Viren-Software Bitdefender entdecken. Damit war beispielsweise das Ausführen von Code mit Systemrechten möglich. Um die Lücken zu schließen, benötigte Bitdefender teils mehrere Anläufe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /