Abo
  • IT-Karriere:

Bob Swan: Intel macht Ex-Finanzchef zum CEO

Nach einigen Monaten als interimsmäßiger Intel-Chef hat sich Bob Swan entschieden, den Posten als CEO dauerhaft zu übernehmen. Er folgt auf Brian Krzanich, welcher offiziell wegen einer Affäre zurückgetreten war.

Artikel veröffentlicht am ,
Bob Swan ist der neue CEO von Intel.
Bob Swan ist der neue CEO von Intel. (Bild: Intel)

Bob Swan ist der neue Chief Executive Officer (CEO) von Intel, das teilte der CPU-Hersteller per Brief an die Angestellten mit. Swan war bisher der Chief Financial Officer (CFO, Finanzchef) und hatte den Chefposten eigentlich nur als Interim-CEO inne, seitdem sein Vorgänger Brian Krzanich im Juni 2018 zurückgetreten war. Bob Swan ist der siebte Intel-CEO und wie alle anderen zuvor einer, der zum Zeitpunkt des Aufstiegs bereits dort gearbeitet hat.

Stellenmarkt
  1. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  2. EHRMANN AG, Oberschönegg

Die im Vorfeld von Analysten genannten möglichen externen Kandidaten wie wie Anand Chandrasekher (zuletzt Chef der Serversparte bei Qualcomm und früher Senior VP für Mobile bei Intel), Renée James (CEO von Ampere Computing und zuvor Präsidentin bei Intel) oder Sanjay Jha (einst CEO von Global Foundries und langjährig bei Qualcomm für das Tagesgeschäft verantwortlich) kamen also nicht zum Zug; das gilt auch für Murthy Renduchintala - derzeit Chief Engineering Officer bei Intel.

Während bisherige CEOs - bis auf auf Paul Otellini, den Vorletzten in dieser Funktion - einen Hintergrund als Ingenieur hatten und Brian Krzanich lange die Fertigungssparte leitete, kommt Bob Swan aus dem Finanzgeschäft. Bevor er 2016 zu Intel kam, arbeitete er bei der General Atlantic - einem Unternehmen für Private Equity - und davor neun Jahre als CFO bei Ebay und 15 Jahre in verschiedenen Finanzpositionen bei General Electric.

Bob Swan sagte in seinem Schreiben an die Mitarbeiter, dass sich an der Kernstrategie von Intel nichts ändern werde: Es gelte, weiter den Weg von einer auf PCs zu einer auf Daten ausgerichteten Welt zu beschreiten und Intel sei dafür gut gerüstet. 2019 wird jedoch schwerer als die Jahre zuvor, da Konkurrent AMD im Server-Segment erstarkt ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€

Kleba 02. Feb 2019

Geht mir ähnlich. Es gibt dazu ein ganz passendes Zitat von E. Musk: Dem kann ich mich...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /