Abo
  • Services:
Anzeige
Boardconnect
Boardconnect (Bild: Lufthansa)

Boardconnect: Lufthansa streamt Videos auf Passagier-Tablets

Mit Boardconnect hat die Lufthansa ein Entertainmentsystem für ihre Flugzeuge entwickelt, mit dem Videos und andere Informationen per Funk in der Kabine auf die Tablets der Passagiere gesendet werden können. Die Airline spart damit Gewicht und Geld.

Anzeige

Boardconnect heißt ein In-Flight-Entertainment-System der Lufthansa, das per Funk Inhalte auf die Tablets der Passagiere sendet. Künftig sollen so Filme und Musik, aber auch Werbung für das Einkaufen an Bord oder Daten zum Flug auf diesem Weg zu den Fluggästen gelangen, so die Lufthansa. Das System kann auch zu eingebauten Bildschirmen beispielsweise in den Rücksitzen Daten senden. Beim Einsatz von Tablets und Smartphones erspart es die aufwendige und vor allem schwere Verkabelung, die bei eingebauten Bildschirmen erforderlich ist.

Der große Vorteil von Boardconnect für die Fluggesellschaft ist eine massive Gewichts- und Kostenersparnis, wenn die Passagiere die erforderlichen Empfangsgeräte selbst mitbringen. Außerdem lasse sich eine personalisierte Interaktion mit den Kunden ähnlich wie auch bei Hotelaufenthalten über den Zimmerfernseher realisieren.

Nach Informationen von Techradar benötigen die Passagiere für den Filmempfang lediglich eine App für iOS, Android oder Windows Phone, die allerdings schon vor dem Flug installiert werden muss, denn Internet gibt es über Boardconnect bislang nicht. Die Apps gibt es seit rund einem Jahr. Eine Version für Windows 8 sei ebenfalls entwickelt worden, so Techradar.

Boardconnect wird bereits seit Anfang 2013 von Virgin Australia Airlines eingesetzt, schreibt Techradar. Lufthansa selbst soll es dieser Quelle nach in einigen eigenen Flugzeugen ab Sommer 2014 anbieten. Einige Testinstallationen sind schon in Betrieb. Auch mit anderen Airlines sei das Unternehmen im Gespräch, berichtet die Website Citeworld.

Boardconnect arbeitet mit WLAN und basiert nach Informationen von Citeworld auf einem Microsoft Windows Server 2008 mit Playready DRM, so dass die Passagiere die empfangenen Inhalte zwar empfangen, aber nicht vervielfältigen können.


eye home zur Startseite
ChMu 24. Feb 2014

Nein. Auch falsch. Die meissten guten Player (good Player, OPlayer ect) unterstuetzen...

KritikerKritiker 20. Feb 2014

Ich verbeuge mich vor Ihrer Spitzfindigkeit :)

pool 19. Feb 2014

Ist mir 32" zur Vorderreihe und 8 bis 10 abreast der gleiche wie bei anderen auch. Wird...

M_O_C 19. Feb 2014

Wie gesagt zu allererst geht es ja darum, dass die Distribution der Inhalte anders...

sedremier 19. Feb 2014

Illegales kopieren und so... irgendein LG wird sich schon finden... :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin, Magdeburg
  2. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  3. FAG Industrial Services GmbH, Herzogenrath, Aachen
  4. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 429,90€ zzgl. Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       

  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. Wie zählen die?

    TrollNo1 | 07:32

  2. Wenn richtig ausgezählt werden würde, dann wäre...

    DY | 07:29

  3. Re: Wasserdicht? Und Infrarot Sensor oder Sender?

    TrollNo1 | 07:28

  4. Re: Warum keine 128 GB in DE?

    TrollNo1 | 07:27

  5. Re: demon driver?

    demon driver | 07:24


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel