Abo
  • Services:
Anzeige
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen.
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen. (Bild: BMW)

Apple und Google sind im weitesten Sinn Inspiration

Handelsblatt: Taxi-Apps wie Uber und Lyft gewinnen in den USA immer neue Nutzer, und zwar nicht nur Millenials, sondern auch Banker und Senioren. Stellen Sie sich auf eine Zeit ein, in der man kein eigenes Auto mehr braucht?

Wortmann: Ich bin überzeugt: Es wird immer einen Bedarf an individueller Mobilität geben. Gerade im Premium-Bereich hat es durchaus einen absoluten Wert, sein eigenes Fahrzeug zu haben und damit die Freiheit, wann immer man möchte, in ein luxuriöses Fahrzeug zu steigen und es zu nutzen. Nichtsdestotrotz werden alternative Konzepte im Carsharing immer relevanter. Wir sind mit Drive Now deshalb entsprechend früh gestartet. Zum Glück. Ich finde, wir sind gut aufgestellt, haben jetzt auch i3 in der Drive-Now-Flotte. Allein in Kopenhagen haben wir 400 i3, das ist die größte E-Carsharing-Flotte, die es überhaupt gibt.

Anzeige

Handelsblatt: Wie sehen Sie die Rolle von Google und Apple in der Autoindustrie?

Wortmann: Apple und Google haben uns viele neue Entwicklungen gebracht, wenn es um die Digitalisierung geht. Ich sehe sie weniger als Konkurrenten, sondern eher als Beschleuniger und im weitesten Sinn Inspiration, wenn es um Fragen geht wie: Wie weit können wir gehen? Was können wir tun? Aber auch wenn es um Abgrenzungen geht, zum Beispiel bei der Frage, wie weit wir unsere Kunden im Auto vernetzen wollen und wie wir mit den Kundendaten umgehen.

Handelsblatt:Muss sich angesichts der vielen Verschiebungen in der Autoindustrie BMW als Marke verändern?

Wortmann: Wir haben eine starke Kernmarke und die Ausprägungen M und i. Mit M sind wir im Performance-Markt vorne mit dabei. Gerade in den USA gibt es große Begeisterung für die M-Modelle. Auf der anderen Seite können wir mit den i-Modellen bei Zukunftsthemen punkten. Klar ist: BMW wird immer "Freude am Fahren", "Sheer Driving Pleasure", "The Ulitmate Driving Machine" bleiben. Dafür setze ich mich täglich ein.

Handelsblatt: Frau Wortmann, vielen Dank für das Interview.

 Tesla hat uns allen richtig gut getan

eye home zur Startseite
RvdtG 26. Nov 2015

Nichts. Aber es dürfte zwingende Voraussetzung für den Erwerb eines X6 sein.

DerGoldeneReiter 25. Nov 2015

Oh wirklich? Ich habe das eher so mitbekommen, dass die Tesla-Fahrer ein Appell per E...

jo-1 25. Nov 2015

nicht unbedingt - so ein Tesla Model S 'schluckt' auf der Autobahn bei gemässigter...

bofhl 25. Nov 2015

Hat aber das selbe Problem wie alle Elektro-Autos - wo bitte soll man das Teil aufladen...

Llame 25. Nov 2015

Trifft es glaube ich ziemlich gut :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Joke Technology GmbH, Bergisch-Gladbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

  1. Re: Sicher ein Spion von Putin

    LinuxMcBook | 23:08

  2. Re: "Schaden"

    LinuxMcBook | 23:05

  3. Re: Lässt sich doch einfach zusammenfassen

    TeK | 23:05

  4. Re: Guter Artikel! Auch für Win-Fans

    TeK | 23:03

  5. Re: Dotcoms Villa wurde bei einer brutalen...

    ArcherV | 22:47


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel