Abo
  • Services:

Apple und Google sind im weitesten Sinn Inspiration

Handelsblatt: Taxi-Apps wie Uber und Lyft gewinnen in den USA immer neue Nutzer, und zwar nicht nur Millenials, sondern auch Banker und Senioren. Stellen Sie sich auf eine Zeit ein, in der man kein eigenes Auto mehr braucht?

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden

Wortmann: Ich bin überzeugt: Es wird immer einen Bedarf an individueller Mobilität geben. Gerade im Premium-Bereich hat es durchaus einen absoluten Wert, sein eigenes Fahrzeug zu haben und damit die Freiheit, wann immer man möchte, in ein luxuriöses Fahrzeug zu steigen und es zu nutzen. Nichtsdestotrotz werden alternative Konzepte im Carsharing immer relevanter. Wir sind mit Drive Now deshalb entsprechend früh gestartet. Zum Glück. Ich finde, wir sind gut aufgestellt, haben jetzt auch i3 in der Drive-Now-Flotte. Allein in Kopenhagen haben wir 400 i3, das ist die größte E-Carsharing-Flotte, die es überhaupt gibt.

Handelsblatt: Wie sehen Sie die Rolle von Google und Apple in der Autoindustrie?

Wortmann: Apple und Google haben uns viele neue Entwicklungen gebracht, wenn es um die Digitalisierung geht. Ich sehe sie weniger als Konkurrenten, sondern eher als Beschleuniger und im weitesten Sinn Inspiration, wenn es um Fragen geht wie: Wie weit können wir gehen? Was können wir tun? Aber auch wenn es um Abgrenzungen geht, zum Beispiel bei der Frage, wie weit wir unsere Kunden im Auto vernetzen wollen und wie wir mit den Kundendaten umgehen.

Handelsblatt:Muss sich angesichts der vielen Verschiebungen in der Autoindustrie BMW als Marke verändern?

Wortmann: Wir haben eine starke Kernmarke und die Ausprägungen M und i. Mit M sind wir im Performance-Markt vorne mit dabei. Gerade in den USA gibt es große Begeisterung für die M-Modelle. Auf der anderen Seite können wir mit den i-Modellen bei Zukunftsthemen punkten. Klar ist: BMW wird immer "Freude am Fahren", "Sheer Driving Pleasure", "The Ulitmate Driving Machine" bleiben. Dafür setze ich mich täglich ein.

Handelsblatt: Frau Wortmann, vielen Dank für das Interview.

 Tesla hat uns allen richtig gut getan
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote

RvdtG 26. Nov 2015

Nichts. Aber es dürfte zwingende Voraussetzung für den Erwerb eines X6 sein.

DerGoldeneReiter 25. Nov 2015

Oh wirklich? Ich habe das eher so mitbekommen, dass die Tesla-Fahrer ein Appell per E...

jo-1 25. Nov 2015

nicht unbedingt - so ein Tesla Model S 'schluckt' auf der Autobahn bei gemässigter...

bofhl 25. Nov 2015

Hat aber das selbe Problem wie alle Elektro-Autos - wo bitte soll man das Teil aufladen...

Llame 25. Nov 2015

Trifft es glaube ich ziemlich gut :D


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /