Abo
  • Services:
Anzeige
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen.
BMW-Produktmanagerin Hildegard Wortmann: "Dieselgate" sollte "VW-Gate" heißen. (Bild: BMW)

Apple und Google sind im weitesten Sinn Inspiration

Handelsblatt: Taxi-Apps wie Uber und Lyft gewinnen in den USA immer neue Nutzer, und zwar nicht nur Millenials, sondern auch Banker und Senioren. Stellen Sie sich auf eine Zeit ein, in der man kein eigenes Auto mehr braucht?

Wortmann: Ich bin überzeugt: Es wird immer einen Bedarf an individueller Mobilität geben. Gerade im Premium-Bereich hat es durchaus einen absoluten Wert, sein eigenes Fahrzeug zu haben und damit die Freiheit, wann immer man möchte, in ein luxuriöses Fahrzeug zu steigen und es zu nutzen. Nichtsdestotrotz werden alternative Konzepte im Carsharing immer relevanter. Wir sind mit Drive Now deshalb entsprechend früh gestartet. Zum Glück. Ich finde, wir sind gut aufgestellt, haben jetzt auch i3 in der Drive-Now-Flotte. Allein in Kopenhagen haben wir 400 i3, das ist die größte E-Carsharing-Flotte, die es überhaupt gibt.

Anzeige

Handelsblatt: Wie sehen Sie die Rolle von Google und Apple in der Autoindustrie?

Wortmann: Apple und Google haben uns viele neue Entwicklungen gebracht, wenn es um die Digitalisierung geht. Ich sehe sie weniger als Konkurrenten, sondern eher als Beschleuniger und im weitesten Sinn Inspiration, wenn es um Fragen geht wie: Wie weit können wir gehen? Was können wir tun? Aber auch wenn es um Abgrenzungen geht, zum Beispiel bei der Frage, wie weit wir unsere Kunden im Auto vernetzen wollen und wie wir mit den Kundendaten umgehen.

Handelsblatt:Muss sich angesichts der vielen Verschiebungen in der Autoindustrie BMW als Marke verändern?

Wortmann: Wir haben eine starke Kernmarke und die Ausprägungen M und i. Mit M sind wir im Performance-Markt vorne mit dabei. Gerade in den USA gibt es große Begeisterung für die M-Modelle. Auf der anderen Seite können wir mit den i-Modellen bei Zukunftsthemen punkten. Klar ist: BMW wird immer "Freude am Fahren", "Sheer Driving Pleasure", "The Ulitmate Driving Machine" bleiben. Dafür setze ich mich täglich ein.

Handelsblatt: Frau Wortmann, vielen Dank für das Interview.

 Tesla hat uns allen richtig gut getan

eye home zur Startseite
RvdtG 26. Nov 2015

Nichts. Aber es dürfte zwingende Voraussetzung für den Erwerb eines X6 sein.

DerGoldeneReiter 25. Nov 2015

Oh wirklich? Ich habe das eher so mitbekommen, dass die Tesla-Fahrer ein Appell per E...

jo-1 25. Nov 2015

nicht unbedingt - so ein Tesla Model S 'schluckt' auf der Autobahn bei gemässigter...

bofhl 25. Nov 2015

Hat aber das selbe Problem wie alle Elektro-Autos - wo bitte soll man das Teil aufladen...

Llame 25. Nov 2015

Trifft es glaube ich ziemlich gut :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Dresden
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Watch_Dogs 2 für 29,99€)
  2. 47,00€
  3. 33,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Berner Rösti | 15:05

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Bassa | 15:04

  3. Re: inb4 Diskussion

    bombinho | 15:02

  4. Re: GOTY

    dEEkAy | 15:00

  5. Re: Die Stunde für Lexus

    ArcherV | 14:57


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel