• IT-Karriere:
  • Services:

BMW: Neuer i3 soll knapp 240 km elektrisch fahren

BMW will die Reichweite des Elektroautos i3 beim kommenden Modell deutlich erhöhen. Im Sommer soll ein größerer Lithium-Ionen-Akku eingebaut werden. Das verriet Ian Robertson, Vertrieb- und Marketingvorstand von BMW.

Artikel veröffentlicht am ,
BMW i3
BMW i3 (Bild: BMW)

Robertson verriet nun im Gespräch mit Automotive News, dass die Reichweite des BMW i3 beim neuen Modell künftig spürbar vergrößert werden soll. Der Akku, der sich im Unterboden des Fahrzeugs befindet, soll gegen ein Modell mit höherer Energiedichte ausgetauscht werden. Automotive News geht von einer Verbesserung um 50 Prozent aus.

Stellenmarkt
  1. Südpfalzwerkstatt gGmbH, Offenbach
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Mannheim

BMW gibt in Deutschland für den i3 aktuell in Deutschland einen Praxiswert von bis zu 160 km an. Im NEFZ-Fahrzyklus sollen es 190 km sein, während Automotive News nur von umgerechnet 130 km ausgeht. Die Reichweitendifferenzen sind unterschiedlichen Prüfzyklen in Europa und den USA geschuldet.

Gegenüber dem Hauptkonkurrenten Nissan Leaf, der als das bestverkaufte Elektroauto der Welt gilt, würde der i3 aufholen. Das neue Nissan-Fahrzeug soll auf eine Reichweite von 250 km (NEFZ) kommen. Allerdings wird General Motors mit dem Chevrolet Bolt, der eine Reichweite von 320 km haben soll, beide Konkurrenten schlecht aussehen lassen.

  • Der BMW i3 - das erste elektrische Serienfahrzeug der Münchner (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Auto ist eine Neuentwicklung, kein umgerüstetes Verbrennungsfahrzeug. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Das Auto bietet Platz für vier Insassen. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Es ist horizontal geteilt: Unten ist der Antrieb untergebracht, ... (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • ... darüber befindet sich die Fahrgastzelle aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Gedacht ist das Auto in erster Linie für den Stadtverkehr. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • BMW arbeitet am Aufbau einer Schnelllade-Infrastruktur für Überlandfahrten mit. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Der BMW i3 - das erste elektrische Serienfahrzeug der Münchner (Foto: Werner Pluta/Golem.de)

2015 konnte BMW weltweit 24.057 i3 verkaufen, allerdings nur 2.271 Stück in Deutschland. In den USA lag der Absatz 2015 bei 11.024 Fahrzeugen. Was der neue BMW i3 des Modelljahrgangs 2017 kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Angeblich plant BMW auch ein elektrisch angetriebenes SUV. Hier hat Konkurrent Tesla mit dem Model X vorgelegt, das ein rein elektrisch betriebener Stadtgeländewagen mit Flügeltüren ist. Das BMW-SUV mit Elektroantrieb soll dem Bericht des Handelsblatts vom August 2015 zufolge im Jahr 2018 auf den Markt kommen. Technische Details gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,44€
  2. (-62%) 7,50€
  3. (u.a. Battlefield V für 21,49€ und Dying Light - The Following Enhanced Edition für 11,49€)
  4. 38,99€

NIKB 20. Apr 2016

Autos wurden zu Beginn mit Akkus betrieben...noch bevor der Siegeszug der Verbrenner...

gollumm 21. Jan 2016

Und wo ist das anders? Oder spielst Du darauf an, dass die Leute es sich in anderen...

schueppi 20. Jan 2016

"US haben den Prüfzyklus auf der Strasse. NEFZ ist Rollenprüfstand. US Verbräuche sind...

Neuro-Chef 20. Jan 2016

Nee, man will natürlich seine (im Idealfall: einzig richtige!) Meinung mit den...

GangnamStyle 19. Jan 2016

Kann ich nur zustimmen. Die Lernkurve geht rasant in der Batterie-Entwicklung. Auch der...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /