Abo
  • Services:
Anzeige
Mini Cooper S E Countryman ALL4
Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)

BMW: Mini Cooper als Plug-in-Hybrid mit 40 km Elektroreichweite

Mini Cooper S E Countryman ALL4
Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)

BMW hat den Mini Cooper erstmals in einer Plug-in-Hybrid-Version angekündigt. Er soll bis zu 40 km rein elektrisch fahren und erhält durch den zugeschalteten Benzinmotor sogar Allradantrieb.

Der Mini kommt in einer E-Version in den Handel: als Plug-in-Hybrid Mini Cooper S E Countryman ALL4. Das Fahrzeug kann wahlweise rein elektrisch oder mit zugeschaltetem Verbrennungsmotor betrieben werden. Dieser lädt auf Wunsch den Akku auch wieder auf, normalerweise soll das aber an der heimischen Steckdose geschehen.

Anzeige
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
  • Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)
Mini Cooper S E Countryman ALL4 (Bild: BMW)

In dem Fahrzeug stecken ein Drei-Zylinder-Ottomotor und ein Synchronelektromotor, die zusammen auf 165 kW/224 PS kommen. BMW gibt einen Benzinverbrauch von 2,1 Litern auf 100 Kilometern an, wobei die Werte nach dem amtlichen EU-Testzyklus für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge gemessen wurden.

Die Vorderräder werden mit dem Verbrennungsmotor angetrieben, der Heckantrieb ist elektrisch. Auf Wunsch sind beide parallel in Betrieb. Im Elektrobetrieb kann eine Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h erreicht werden. Das Fahrzeug beschleunigt in 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h unter Zuhilfenahme beider Motoren.

40 Kilometer mit einer Akkuladung

Die Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie soll an der Wallbox von BMW, die zum Beispiel in der Garage montiert werden kann, in 2 Stunden und 15 Minuten aufgeladen werden. An der normalen Haushaltssteckdose müssen 3 Stunden und 15 Minuten einkalkuliert werden. Der Akku bietet eine Kapazität von 7,6 kWh.

BMW schlägt vor, den Mini beim Pendeln zwischen Wohnort und Arbeitsplatz oder bei Stadtfahrten rein elektrisch zu betreiben. Die Reichweite von 40 km könnte das in vielen Fällen ermöglichen.

Ein reiner E-Mini soll folgen

Das Gepäckraumvolumen des Mini Cooper S E Countryman ALL4 soll etwas kleiner sein als bei den traditionell angetriebenen Modellen. Genauere Angaben machte BMW nicht. Das Fahrzeug wird vermutlich im November offiziell vorgestellt und soll Anfang 2017 erhältlich sein. Über den Preis gibt es bisher keine Informationen. Er dürfte aber deutlich über 30.000 Euro liegen.

Ab 2019 soll es auch eine rein elektrisch angetriebene Version des Mini geben. Schon 2008 hat BMW einen Mini mit reinem Elektroantrieb als Mini E in einem Großtest mit einer geschlossenen Benutzergruppe ausprobiert, dieses Modell des Kultfahrzeugs aber nicht auf den Markt gebracht.


eye home zur Startseite
eddie8 28. Okt 2016

Und an den "Wayne" Autor : Menschen mit Bildung und Wissbegierden.

wasabi 27. Okt 2016

Ich weiß nicht, wie es beim Mini sein wird, aber zwingend ist das nicht so. Bei Passat...

Klausens 27. Okt 2016

Machen wirs doch einfach: Es gilt im Verbrauch 3 Liter zu schlagen. Und beim Komfort das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Wem es zu langsam geht...

    overcast37 | 10:37

  2. Re: Globale Menüleiste

    SelfEsteem | 10:35

  3. Re: Katastrophale UX

    Tuxgamer12 | 10:34

  4. Re: Wir kolonialisieren

    DASPRiD | 10:32

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 10:27


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel