BMW will keine Robotertaxis

Weber: Wir haben immer auf die enorme Herausforderung hingewiesen, wenn das Fahrzeug die Verantwortung vom Fahrer übernehmen soll. Das Thema ist in vielerlei Hinsicht höchst komplex. Die technologische Befähigung, die Gesetzgebung, der Mensch - all das sind Einflussfaktoren, die dabei eine Rolle spielen. Für uns geht hier ganz klar die Sicherheit vor. Der BMW iX ist das erste Fahrzeug, das Fahrerassistenzfunktionen aus einem neuen Technologiebaukasten bietet. Dieser Baukasten ermöglicht einen kontinuierlichen Zuwachs an Funktionen beim Fahren und Parken - und selbstverständlich auch Level 3.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH Werbeagentur, Wertingen bei Augsburg
Detailsuche

Golem.de:Der Gesetzgeber hat sogar schon die gesetzlichen Grundlagen für vollautomatisierte Fahrzeuge geschaffen. Gibt es Überlegungen von BMW, in dem Bereich fernüberwachter Autos aktiv zu werden?

Weber: Wir arbeiten sehr fokussiert an der individuellen Mobilität der Zukunft, aber fernüberwachte Fahrzeuge wie zum Beispiel Robotertaxis gehören nicht zu den Unternehmensplänen.

Golem.de:BMW hat sich vor zwei Jahren für den 5G-Standard beim vernetzten Fahren stark gemacht. Wann bringen Sie dazu die ersten Anwendungen für Car2X auf den Markt?

Telefonieren ohne Telefon wird möglich

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS)
    29. November-1. Dezember 2021, Online
  2. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
  3. IT-Sicherheit für Webentwickler
    2.-3. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Weber: Der BMW iX wird unser erstes 5G-Fahrzeug sein. Zu der standardmäßig aktiven Fahrzeug-eSIM bietet der iX auch eine persönliche eSIM, wie man sie bisher eigentlich nur von Tablets oder Smart Watches kennt. Beide eSIMs sind voll auf den neuen Mobilfunkstandard 5G ausgelegt und können gleichzeitig aktiv sein. Das heißt konkret, dass unsere Kunden in ihrem BMW telefonieren können, ohne dass sie ihr Telefon physisch dabeihaben müssen.

Die ersten Fahrzeuge haben wir aber bereits 1998 mit SIM-Karten ausgestattet. Seitdem haben wir über 14 Millionen vernetzte Fahrzeuge auf die Straße gebracht, die mittels Sensoren weltweit Daten sammeln und über die BMW-Cloud der gesamten Flotte via V2X-Kommunikation zur Verfügung stehen. Die Informationen nutzen wir zum Beispiel, um unsere Kunden vor Gefahren wie Starkregen oder Glatteis zu warnen. Gleichzeitig teilen wir diese sicherheitsrelevanten Daten unserer Schwarmintelligenz bereits mit anderen.

Handbuch für Softwareentwickler: Das Standardwerk für professionelles Software Engineering

Golem.de: Seit zwei Jahren stellt BMW die Verkehrsdaten seiner Autos unter einer nicht-kommerziellen CC-Lizenz zur Verfügung. Würden Sie eine gesetzliche Regelung zur Weitergabe der Fahrzeugdaten befürworten?

Weber: Ein hersteller- und industrieübergreifender Austausch von sicherheitsrelevanten Daten ist elementar und absolut wünschenswert, um die Verkehrssicherheit durch digitale Technologien schnell und massiv zu verbessern. Beim Thema Sicherheit sollte es keinen Wettbewerb, sondern nur Kollaboration geben. Deshalb haben wir uns von Beginn an zusammen mit Partnern aus Politik, der Automobilbranche, Serviceanbietern und Verkehrsbehörden stark an dem ersten Piloten einer neutralen Serverplattform zum Austausch von sicherheitsrelevanten Verkehrsdaten beteiligt.

Golem.de: Welche digitale Technik erachten Sie als relevanter als autonomes Fahren, damit die deutsche Autoindustrie ihre Führungsrolle auf dem internationalen Markt behalten kann?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 BMW-CTO Frank Weber: Keine digitale Technik ist relevanter als andereDie weltweit größte Flotte für Online-Updates 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Brian Kernighan 09. Aug 2021 / Themenstart

Ja, das war bis vor ein paar Jahren noch so und ist zum Teil auch heute noch der Fall...

Brian Kernighan 09. Aug 2021 / Themenstart

Das werden wir ja erstmal sehen. Ich habe Bedenken mein Leben einem Neuronalen Netz...

Sportstudent 04. Aug 2021 / Themenstart

An Ryan Reynolds musste ich auch denken lol.

john4344 04. Aug 2021 / Themenstart

Wirkt auf mich auch so, da sind die Interviews mit Herbert Diess deutlich fundierter.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  2. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

  3. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /