Bluetooth-Tracker: Tile will zusammen mit Amazon Airtags Konkurrenz bieten

Mit Hilfe von Amazon will Tile die Verfügbarkeit an Geräten steigern, die die Position der Tracker orten können - und es damit mit Apple aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Tracker von Tile
Ein Tracker von Tile (Bild: Tile)

Amazon und Tile haben eine Kooperation im Bereich der Tracker bekanntgegeben. Tile wird künftig auf Amazon-Geräte und -Dienste zugreifen, um seine Tracker besser aus der Ferne orten zu können. Damit will das Unternehmen es mit Apple aufnehmen, wie CNBC berichtet.

Stellenmarkt
  1. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  2. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
Detailsuche

Apple ermöglicht bei seinen neuen Airtags eine schnelle Lokalisierung, auch wenn sich der Tracker nicht in Reichweite des iPhones oder iPads des Besitzers befindet. Möglich macht das Apples Find-my-Netzwerk, auf Deutsch "Wo ist" genannt, das standardmäßig auf iOS-Geräten aktiviert ist. Immer, wenn ein iPhone-Nutzer an einem fremden Airtag vorbeiläuft, wird dessen Position aktualisiert.

Dadurch lässt sich die Position des Trackers in dicht besiedelten Gegenden bereits nach kurzer Zeit recht zuverlässig orten. Auch Tile verfügt über eine derartige Funktion, ist dabei aber auf andere Tile-Nutzer angewiesen - ein Android-Smartphone oder iPhone ohne die Tile-App genügen nicht. Zusammen mit Amazon will Tile das Netzwerk an meldenden Geräten verbessern.

Sidewalk ist ein Mesh-Netzwerk

Amazons Sidewalk-Netzwerk soll dabei für Tile-Tracker geöffnet werden. Sidewalk wurde Ende 2020 in den USA eingeführt. Hintergrund ist die Möglichkeit, den Empfang von Echo-Geräten und Ring-Überwachungskameras zu verbessern, indem ein Mesh-Netzwerk aufgebaut wird. Dabei werden auch fremde WLAN-Netzwerke verwendet, was zu Kritik an dem System führte: Die Option wird zwar auf nur 500 MByte Datenvolumen gedeckelt, ist aber standardmäßig immer aktiviert.

Golem Akademie
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Sidewalk-Netzwerk soll künftig auch die Tracker von Tile erkennen, was die Erkennung deutlich verbessern würde. Konkret sollen Echo-Lautsprecher die Tracker erkennen und deren ungefähre Position melden. Das dürfte zu einer wesentlich schnelleren Erkennung als bisher führen. Außerdem sollen Echo-Lautsprecher auch zu Hause dabei helfen, Tiles zu finden. Nutzer können Alexa nach einem Tile fragen, anschließend fängt der Tracker an zu piepsen. Alexa soll Nutzern auch sagen, welcher Lautsprecher sich am nächsten am gesuchten Tile befindet.

Bislang ist Sidewalk nur in den USA verfügbar. Entsprechend dürfte auch die Tile-Erkennung nur dort verbessert sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Eheran 23. Nov 2021

Aufs Datum gucken sowie bisherige Antworten lesen ist dein Freund. Ein halbes Jahr später...

robinx999 09. Mai 2021

Ok aber für den Wetterbericht reicht doch in der Regel die PLZ da braucht es keine Stra...

kos9090 09. Mai 2021

Erst will man klagen, jetzt muss Amazon als letzter Strohhalm herhalten. Ich...

MR-2110 08. Mai 2021

Wie sieht das bei Amazon aus? Wer bekommt welche Daten? Was wird gesammelt und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  3. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /