Abo
  • Services:
Anzeige
Sesame
Sesame (Bild: Atama)

Bluetooth-Schlüssel Sesame verriegelt den Mac im Vorbeigehen

Wem es zu lästig ist, jedes Mal beim Verlassen des Arbeitsplatzes den Mac zu sperren und bei der Rückkehr zu entsperren, kann mit dem Bluetooth-Modul Sesame den Vorgang automatisieren.

Anzeige

Atama hat mit dem Schlüssel Sesame ein Bluetooth-4.0-Gerät vorgestellt, mit dem Mac-Benutzer Sicherheit und Bequemlichkeit verbinden können. Sesame wird am Körper getragen und sorgt dafür, dass der Rechner verriegelt wird, wenn sich sein Benutzer zusammen mit dem etwa feuerzeuggroßen Stick entfernt. Die Entriegelung findet bei Annäherung automatisch statt, so dass der Anwender nicht ständig sein Passwort eingeben muss.

Der Sesame arbeitet mit Bluetooth 4.0 und soll mit einer Knopfzelle mehrere Monate laufen. Die Akkulaufzeit der mobilen Macs soll dank des Low-Energy-Modus von Bluetooth 4.0 kaum leiden.

Sesame aktiviert den Bildschirmschoner samt Passwortschutz und benötigt eine Software auf dem Mac. Wer will, kann damit auch gleich iTunes starten beziehungsweise stoppen. Wer die Sicherheit noch erhöhen will, kann in der Software von Sesame einstellen, dass zusätzlich noch ein kleiner Knopf auf dem Gerät gedrückt und das Systempasswort bei der Rückkehr eingegeben werden muss. Das geht dann allerdings auf Kosten des Komforts.

Sesame soll noch im November für rund 40 Euro auf den Markt kommen. Die Software ist mit Mac OS X ab 10.7 kompatibel.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 07. Nov 2013

Systemeinstellungen unter Tastatur Kurzbefehle Dienste Mac...

Himmerlarschund... 06. Nov 2013

Haha geil... "Papa krieg ich dein Handy?" - "Klar.......... AAAAARGH!!!" :-D Und das...

/mecki78 06. Nov 2013

Nein, die Software hat ihren eigenen Sperrbildschirm (siehe Video). D.h. sie sperrt...

Himmerlarschund... 06. Nov 2013

Den braucht man sowieso. Was willst sonst sperren?

AssKickA 06. Nov 2013

Das Ding ist scheiße. Daher auch nicht mehr lieferbar. Habe ich mir zu XP Zeiten vor ca...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster
  4. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  2. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  3. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  4. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  5. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  6. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  7. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  8. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  9. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  10. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: diesen "Lamborghini" werde ich mir kaufen

    jo-1 | 16:46

  2. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Palerider | 16:45

  3. Re: Das Spiel ist auch wirklich gut ...

    DieSchlange | 16:45

  4. Re: Hat dieses Modell nicht vor allem Steuerliche...

    sampleman | 16:45

  5. Re: Realer Schaden?

    jacki | 16:44


  1. 16:55

  2. 16:06

  3. 15:51

  4. 14:14

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:23

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel