Abo
  • Services:

Bluetooth-Schlüssel: Sesame verriegelt den Mac im Vorbeigehen

Wem es zu lästig ist, jedes Mal beim Verlassen des Arbeitsplatzes den Mac zu sperren und bei der Rückkehr zu entsperren, kann mit dem Bluetooth-Modul Sesame den Vorgang automatisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Sesame
Sesame (Bild: Atama)

Atama hat mit dem Schlüssel Sesame ein Bluetooth-4.0-Gerät vorgestellt, mit dem Mac-Benutzer Sicherheit und Bequemlichkeit verbinden können. Sesame wird am Körper getragen und sorgt dafür, dass der Rechner verriegelt wird, wenn sich sein Benutzer zusammen mit dem etwa feuerzeuggroßen Stick entfernt. Die Entriegelung findet bei Annäherung automatisch statt, so dass der Anwender nicht ständig sein Passwort eingeben muss.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Der Sesame arbeitet mit Bluetooth 4.0 und soll mit einer Knopfzelle mehrere Monate laufen. Die Akkulaufzeit der mobilen Macs soll dank des Low-Energy-Modus von Bluetooth 4.0 kaum leiden.

Sesame aktiviert den Bildschirmschoner samt Passwortschutz und benötigt eine Software auf dem Mac. Wer will, kann damit auch gleich iTunes starten beziehungsweise stoppen. Wer die Sicherheit noch erhöhen will, kann in der Software von Sesame einstellen, dass zusätzlich noch ein kleiner Knopf auf dem Gerät gedrückt und das Systempasswort bei der Rückkehr eingegeben werden muss. Das geht dann allerdings auf Kosten des Komforts.

Sesame soll noch im November für rund 40 Euro auf den Markt kommen. Die Software ist mit Mac OS X ab 10.7 kompatibel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  2. 915€ + Versand
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Anonymer Nutzer 07. Nov 2013

Systemeinstellungen unter Tastatur Kurzbefehle Dienste Mac...

Himmerlarschund... 06. Nov 2013

Haha geil... "Papa krieg ich dein Handy?" - "Klar.......... AAAAARGH!!!" :-D Und das...

/mecki78 06. Nov 2013

Nein, die Software hat ihren eigenen Sperrbildschirm (siehe Video). D.h. sie sperrt...

Himmerlarschund... 06. Nov 2013

Den braucht man sowieso. Was willst sonst sperren?

AssKickA 06. Nov 2013

Das Ding ist scheiße. Daher auch nicht mehr lieferbar. Habe ich mir zu XP Zeiten vor ca...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /