Abo
  • Services:

Beispiel: Leap Motion

Der Treiber des Controllers zur Gestensteuerung stellt die Daten des Fingertrackings über einen Websocket zur Verfügung. Dadurch kann eine Webanwendung die Gestensteuerung für eigene Zwecke einsetzen. Vom Hersteller wird eine Javascript-API bereitgestellt, mit der die Tracking-Daten ausgewertet werden können. Die Auswertung der Daten läuft rein lokal, auch wenn die Javascript-Logik initial vom Server geladen wird.

Stellenmarkt
  1. FTI Touristik GmbH, München
  2. Hays AG, Berlin

Die Anwendung der API haben wir im vergangenen Jahr in einem Artikel zu einem browserbasierten Gitarreneffektgerät gezeigt.

Die Websocket-Schnittstelle lässt sich aber grundsätzlich auch außerhalb eines Browsers benutzen.

Beispiel: Tinkerforge

Beim Kit Internet der Dinge hat Tinkerforge ebenfalls eine Websocket-Schnittstelle bereitgestellt. Das Kit zur Fernsteuerung von Dingen über das 433-MHz-Band kann über eine Webseite konfiguriert und mit anderen Diensten verknüpft werden. Den Zugriff auf die Hardware erhält die Webseite im Browser über einen lokalen Dienst, der per Websocket angesprochen wird.

Obwohl die Webseite über das Netz aufgerufen werden muss und damit von Tinkerforge jederzeit direkt verbessert werden kann, läuft auch hier die eigentliche Logik lokal auf dem Rechner des Anwenders und unter dessen Kontrolle.

 Wozu Websockets nützlich sindEin ferngesteuerter Musikplayer 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 249€ + 5,99€ Versand
  2. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 126€)
  3. 99€
  4. für 4,99€

Anonymer Nutzer 28. Jul 2014

Ich würde sagen hier könnte man eleganter und auch verhältnismäßig preiswert mit Zigbee...

savejeff 24. Jul 2014

perfekt! die Artikel sind echt zeitlos. ich werde noch ein paar Artikel nachholen.

holminger 24. Jul 2014

Meine RasPis dienen einmal als AirPrint-Server für einen 15 Jahre alten Kyocera...

currock63 23. Jul 2014

die guten alten Zeiten der c't, als es noch in fast jeder Ausgabe etwas zum selber...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /