Abo
  • Services:
Anzeige
Raspberry Pi mit Touchscreen-Display und Bluetooth-Dongle
Raspberry Pi mit Touchscreen-Display und Bluetooth-Dongle (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Dummer Client - cleverer Server

Wir haben uns für Variante 2 entschieden. Der Client sollte möglichst schlank bleiben, um die Benutzeroberfläche übersichtlich zu halten - so viele Bedienungselemente passen nicht auf das kleine Display des Raspberrys.

Nun gilt es, die Entscheidung zu treffen, wie der Server damit umgeht, wenn der Client zwar Kommandos sendet, aber diese wegen einer getrennten Bluetooth-Verbindung nicht weiterleiten kann. Sie können entweder verworfen oder gepuffert werden. Diese Entscheidung muss für jedes Nutzungsszenario individuell getroffen werden.

Anzeige

Wir haben uns für die Pufferung entschieden. Dafür haben wir einen Kommando-Buffer implementiert, der gefüllt wird, wenn die Übertragung fehlschlägt. Wird festgestellt, dass die Verbindung nicht mehr funktioniert, baut der Server sie neu auf.

War der Aufbau erfolgreich, wird der Kommando-Buffer abgearbeitet. Der Client bekommt davon nichts mit - zumindest theoretisch. Zur Erinnerung: Auf jedes Kommando erhält der Client zwei Benachrichtigungen vom Server per Websocket - einmal nach dem Verschicken des Befehls und dann die Antwort des Peripherals über die Lautstärke- und Track-Abonnements. Musste die BluetoothLE-Verbindung erst neu aufgebaut werden, dann ist die Zeitdifferenz zwischen beiden Benachrichtigungen deutlich größer als bei bestehender Verbindung.

Einfacher Einsatz - komplexe Szenarien

Websockets bereitzustellen und zu nutzen, erfordert keinen großen Aufwand, eine BluetoothLE-basierte Kommunikation aufzubauen, auch nicht. Aber wenn beide Dinge zusammenkommen, kann es kompliziert werden. Das gilt auch für andere Szenarien, bei denen verschiedene Kommunikations- und Steuerungstechniken zusammenkommen und idealerweise zusammen laufen sollen. Doch genau das wird eine der größten Herausforderungen des Internets der Dinge - mancher mag auch sagen: sein größtes Problem.

Doch wir wollten zeigen, dass mit ein wenig Code-Einsatz und einigen Überlegungen die Herausforderungen zu bewältigen sind. Wer schon einen eigenen Cloud- und E-Mail-Server sein Eigen nennt, kann demnächst auch seinen eigenen Heimautomatisierungsserver aufsetzen.

 Verbindungsprobleme

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 28. Jul 2014

Ich würde sagen hier könnte man eleganter und auch verhältnismäßig preiswert mit Zigbee...

savejeff 24. Jul 2014

perfekt! die Artikel sind echt zeitlos. ich werde noch ein paar Artikel nachholen.

holminger 24. Jul 2014

Meine RasPis dienen einmal als AirPrint-Server für einen 15 Jahre alten Kyocera...

currock63 23. Jul 2014

die guten alten Zeiten der c't, als es noch in fast jeder Ausgabe etwas zum selber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,49€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    Ispep | 11:18

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Niaxa | 11:18

  3. ..

    senf.dazu | 11:11

  4. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    Ispep | 11:10

  5. Re: Und warum ist das "lästig"?

    Hello_World | 11:05


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel