Abo
  • Services:
Anzeige
Macy's in New York
Macy's in New York (Bild: Martin Dürrschnabel/ CC-BY-SA-2.5)

Bluetooth-Hotspot: Kaufhaus erkennt iPhone-Nutzer

Macy's in New York
Macy's in New York (Bild: Martin Dürrschnabel/ CC-BY-SA-2.5)

Die Kaufhauskette Macy's will Apples Bluetooth-Hotspots iBeacon testen, um Kunden, die mit dem iPhone oder iPad die Läden besuchen, auf die hauseigene App hinzuweisen.

Die US-Warenhauskette Macy's startet in ausgewählten Läden mit der Apple-Technik iBeacon und unterzieht sie einem Test. Damit können Hinweise auf iPhones und iPads mit iOS 7 geschickt werden, sobald ein Nutzer den Laden betritt. Er muss dazu allerdings Bluetooth aktiviert haben.

Anzeige

Die iOS-Geräte sollten bei der Kontaktaufnahme mit den iBeacons dem Benutzer einen Hinweis auf die Shopkick-App des Unternehmens Shopkick geben, mit der Informationen über Sonderangebote und besondere Aktionen zu Rabatten und Kundenprogrammen bezogen werden können, berichtet das Wall Street Journal in einem Blogbeitrag.

Macy's will die Technik in den kommenden Wochen in den Filialen am Herald Square in New York und am Union Square in San Francisco aufbauen. Sie wurde von Shopkick selbst entwickelt.

Der Test ist damit sehr begrenzt. Die US-Warenhauskette unterhält rund 800 Filialen im ganzen Land. Die iBeacon-Technik ist noch recht unbekannt, obwohl sie von Anfang an in iOS 7 eingebaut war. Anstelle allgemeiner Informationen können ortsbasiert auch sehr detaillierte Hinweise gegeben werden. Das ist möglich, weil die Funkreichweite von Bluetooth sehr gering ist. Umso kleiner können die Zonen sein, in denen die iBeacons arbeiten. Ob Macy's die Technik irgendwann im größeren Maßstab einsetzen will, ist nicht bekannt. Von Apple heißt es, dass in den Apple Stores künftig auch iBeacons aufgestellt werden sollten, die die Kunden mit Informationen im Push-Verfahren versorgen.


eye home zur Startseite
zuschauer 29. Nov 2013

Das ist genau der Punkt! Merke: "Bordsteinschwalben und Fleischfressende Pflanzen sind...

mangold 22. Nov 2013

Irgendwie erinnert mich das an eine Futurama Folge, in der die Werbung in den Traum...

hifimacianer 22. Nov 2013

In jedem Onlineshop bekommt man auf der Startseite die Produkte angeboten nach welchen...

tomate.salat.inc 22. Nov 2013

Bei uns im Kino wird/wurde man immer genervt wenn man mit aktivem/sichtbarem Bluetooth es...

JensM 22. Nov 2013

Nur die 50.000 Seiten Kurzzusammenfassung der Licenceagreement sollte man gelesen haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  3. Wirecard Bank AG, Aschheim bei München
  4. Bertrandt Services GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  2. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  3. Arbeitsgericht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischen Memos entlassen

  4. Spielzeug

    Laser Tag mit Harry-Potter-Zauberstäben

  5. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuen Looks zu rückständig

  6. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  7. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  8. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  9. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  10. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Hier die Begründung des Gerichts

    Hackfleisch | 11:12

  2. Re: Freie Meinungsäußerung

    demon driver | 11:11

  3. Re: Das Problem der Presse ist nicht Google,

    \pub\bash0r | 11:11

  4. Re: Giana Sisters in neu ...

    noyoulikeme | 11:09

  5. Re: Die Grundversorgung ist bereits gesichert

    EWCH | 11:09


  1. 10:58

  2. 10:28

  3. 10:13

  4. 09:42

  5. 09:01

  6. 07:05

  7. 06:36

  8. 06:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel