• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Hörstöpsel: US-Zoll hält Oneplus Buds für gefälschte Airpods von Apple

Die Freude der US-Zollbehörde wird wohl nicht lange andauern: Sie geht davon aus, eine illegale Kopie der Airpods entdeckt zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Buds von Oneplus sehen den Airpods etwas ähnlich.
Buds von Oneplus sehen den Airpods etwas ähnlich. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Das könnte noch peinlich werden. Die US-Zollbehörde hat in einer Pressemitteilung stolz verkündet, 2.000 gefälschte Airpods entdeckt zu haben. Die Behörde beziffert den möglichen Schaden auf knapp 400.000 US-Dollar, also die Summe, die Apple mit 2.000 verkauften Airpods eingenommen hätte. Tatsächlich handelt es sich bei den entdeckten Bluetooth-Hörstöpseln um Oneplus Buds, die den normalen Airpods beim Design etwas ähnlich sind.

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. Universität Bielefeld, Bielefeld

In der Mitteilung der Zollbehörde sind Fotos der vermeintlich gefälschten Airpods-Kopien zu sehen. Die Fotos zeigen klar den Verkaufskarton der Oneplus Buds, der sich vom Karton der Airpods sehr deutlich unterscheidet. Es bleibt offen, warum die US-Zollbehörde dennoch von einer Fälschung ausgeht. Üblicherweise versuchen Fälschungen ein Produkt in allen Belangen nachzubauen, dazu gehört dann auch der Verkaufskarton.

Die Bluetooth-Hörstöpsel von Oneplus greifen zwar das Design der Airpods auf, sehen im Detail aber doch ganz anders aus als die Airpods von Apple. Der Stift der Apple-Stöpsel ist ganz rund und etwas länger als bei den Buds. Zudem ist der Buds-Stift nicht ganz rund. Die Gestaltung im Bereich der Stöpsel ist auch sehr unterschiedlich.

Ladeetui der Oneplus Buds sieht ganz anders aus

Und auch jenseits davon unterscheidet sich das Oneplus-Produkt deutlich von den Apple-Stöpseln. Das Ladeetui des Oneplus-Produkts sieht komplett anders aus als das der Airpods. Das Apple-Ladeetui ist länglich nach oben gezogen, das Buds-Ladeetui ist fast rund gehalten, matt statt glänzend und viel dicker.

Unter einem Twitter-Beitrag der US-Zollbehörde schreibt die US-Niederlassung von Oneplus, dass sie die 2Buds gerne zurückhaben will - mit einem Smiley am Ende. Unter dem Twitter-Beitrag der Behörde zeigen sich viele über den Fehler der US-Zollbehörde amüsiert.

  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links der Karton der Oneplus Buds, rechts der Karton der Apple Airpods (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Links die Airpods von Apple, rechts daneben die Buds von Oneplus (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Die Oneplus Buds wurden im Juli 2020 vorgestellt. Die Bluetooth-Hörstöpsel verwenden wie die Airpods ein offenes Design, es gibt also keine Gummiaufsätze zur Anpassung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...

Sinbad 15. Sep 2020 / Themenstart

schau mal auf Amazon, da gibt es ganz andere Kandidaten an Airpods-Kopien, die viel mehr...

tomatentee 14. Sep 2020 / Themenstart

Ich auch, halten bei mir nicht in den Ohren. Fand die Earpods aber auch schon kacke.

bplhkp 14. Sep 2020 / Themenstart

Die waren schon immer gut im Lügen und Betrügen. Anfangs hat man die Welt mit der Story...

unbuntu 14. Sep 2020 / Themenstart

Das beim iPad war ja auch schon lächerlich. Es war halt ein aufs Mindeste reduziertes...

RC-2224 14. Sep 2020 / Themenstart

Hoffentlich schiesst der Zoll zuerst. Wäre ja doof wenn wirklich zuerst gefälschte Ware...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


    •  /