• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.

Ein Test von veröffentlicht am
Die Freebuds 3i von Huawei haben einen leistungsfähigen ANC.
Die Freebuds 3i von Huawei haben einen leistungsfähigen ANC. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Wir haben drei neue Bluetooth-Hörstöpsel alias True Wireless In-Ears mit ANC-Technik getestet: die Momentum True Wireless 2 von Sennheiser, die Magic Earbuds von Honor sowie die Freebuds 3i von Huawei. Dabei zeigte sich, dass die Magic Earbuds nicht nur so aussehen wie die Freebuds 3i, sondern sich in allen Belangen auch absolut gleich verhalten.

Bei Bluetooth-Hörstöpseln gab es mit der Einführung der Airpods Pro von Apple einen Epochenwechsel. Denn Apple hat sich als erster Hersteller überhaupt um ein großes Problem von Bluetooth-Hörstöpseln gekümmert, dem die Konkurrenz weiterhin gleichgültig gegenübersteht: Schritthall.

Bei sehr vielen Bluetooth-Hörstöpseln und auch bei Ohrhörern mit üblichen Kunststoffaufsätzen gibt es immer wieder Probleme damit. Wenn die Aufsätze stark abdichten, erzeugt das einen Druck im Ohr, der zu Schritthall führt: Wir hören jeden einzelnen Schritt beim Laufen im Ohr als dumpfes Auftreten - das ist unangenehm und mindert den Musikgenuss. Als Gegenmaßnahme haben die Airpods Pro ein automatisch arbeitendes Belüftungssystem, Schritthall wird dadurch wirksam unterbunden.

Sennheiser und Huawei ohne Maßnahme gegen Schritthall

Weder Sennheiser noch Huawei/Honor haben bisher etwas Vergleichbares in ihren Produkten eingebaut und das merken wir sofort. Während wir Musik bei Spaziergängen mit den Airpods Pro ohne lästige Unterbrechungen lauschen können, haben wir mit den Stöpseln von Sennheiser und Huawei/Honor quasi beständig die lästigen Schritthallgeräusche, die den Musikgenuss stark stören. Wer sich damit nicht länger abfinden mag, wird also weiterhin zu den Airpods Pro greifen müssen.

  • Ladeetuis der Momentum True Wireless 2, der Freebuds 3i und der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Geöffnete Ladeetuis der Momentum True Wireless 2, der Freebuds 3i und der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Freebuds 3i und die Magic Earbuds gleichen sich stark. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Freebuds 3i und die Magic Earbuds gleichen sich stark. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Momentum True Wireless 2, Freebuds 3i und Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Oben Apples Airpods Pro, darunter die Freebuds 3i und Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit sichtbarer USB-C-Buchse mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Huaweis Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Huaweis Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den davor liegenden Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Momentum True Wireless 2, Freebuds 3i und Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Ein gut arbeitendes Active Noise Cancelling (ANC) sorgt bei Kopfhörern, aber auch bei Bluetooth-Hörstöpseln dafür, dass störende Umgebungsgeräusche gedämmt werden. Der primäre Einsatzzweck sind eigentlich Flugreisen, aber auch in öffentlichen Verkehrsmitteln oder beim Laufen entlang einer viel befahrenen Straße kann ANC solche Störgeräusche verringern. Bei einem gut funktionierenden ANC können wir bei moderater Lautstärke deutlich mehr Details der Musik hören. Ansonsten wird das bei Geräten ohne ANC erreicht, indem die Lautstärke so hoch geregelt wird, dass die Störgeräusche übertönt werden.

Huaweis ANC-Leistung ist Spitzenklasse

Huawei hat aus dem Fehler gelernt, den der Hersteller bei den Freebuds 3 gemacht hat. Diese hatten bereits ANC-Technik verbaut, aber wohl auch durch die offene Bauweise war davon nichts zu merken. Die Freebuds 3i und die baugleichen Magic Earbuds von Honor haben typische Silikonaufsätze erhalten, die für eine passive Geräuschdämmung sorgen. Aber die in den Stöpseln verbaute ANC-Technik ist überraschend leistungsfähig: Die Stöpsel reduzieren Störgeräusche effizienter, als es Apple mit den Airpods Pro schafft.

Für Bluetooth-Hörstöpsel liefern die Freebuds 3i alias Magic Earbuds also eine besonders effiziente aktive Geräuschreduzierung. Eine auf maximaler Stufe laufende Dunstabzugshaube wird mit den Stöpseln im Ohr merklich leiser, auch wenn wir dabei keine Musik hören. Beim Musikhören wird der Lärm im Flugzeug merklich verringert, aber auch ein fahrende S-Bahn oder der Verkehrslärm auf der Straße stört weniger, so dass uns die ANC-Technik in der Praxis sehr viel bringt.

Geschlagen geben müssen sich die Huawei-Stöpsel allerdings in einem Vergleich mit Sonys WH-1000XM3 oder den Noise Cancelling Headphones 700 von Bose, mit denen in Grenzen sogar recht viel Stille erzeugt werden kann. Das schaffen weder die Airpods Pro noch die Stöpsel von Huawei/Honor.

  • Ladeetuis der Momentum True Wireless 2, der Freebuds 3i und der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Geöffnete Ladeetuis der Momentum True Wireless 2, der Freebuds 3i und der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Freebuds 3i und die Magic Earbuds gleichen sich stark. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Die Freebuds 3i und die Magic Earbuds gleichen sich stark. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Momentum True Wireless 2, Freebuds 3i und Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Oben Apples Airpods Pro, darunter die Freebuds 3i und Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit sichtbarer USB-C-Buchse mit den davor liegenden Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Honors Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Huaweis Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Huaweis Freebuds 3i (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui der Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geöffnete Ladeetui mit den davor liegenden Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Das geschlossene Ladeetui mit den davor liegenden Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
  • Sennheisers Momentum True Wireless 2 (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Geöffnete Ladeetuis der Momentum True Wireless 2, der Freebuds 3i und der Magic Earbuds (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Die guten Erfahrungen mit den Huawei-/Honor-Stöpseln werden allerdings durch eine sehr starke Windempfindlichkeit erheblich getrübt. Windgeräusche sind stark zu hören und stören den Musikgenuss nachhaltig. Auf dem Fahrrad sind die Stöpsel damit unbrauchbar, aber auch bei Spaziergängen genügt schon eine leichte Brise, die als lautes Rauschen in den Ohren zu hören ist.

Apple AirPods Pro

Sennheiser-Stöpsel enttäuschen bei der ANC-Leistung

Eine Enttäuschung bei der ANC-Leistung sind die Momentum True Wireless 2 von Sennheiser. Das Active Noise Cancelling ist nicht nur deutlich schwächer als bei den Airpods Pro, sondern so gering ausgeprägt, dass es absolut überflüssig ist. Wenn wir die Stöpsel im Ohr haben, ohne Musik zu hören, schaffen es die Sennheiser-Stöpsel nicht, Störgeräusche nennenswert zu verringern. Und auch wenn wir Musik hören, merken wir keine Verringerung der Störgeräusche, wie es bei den Airpods Pro und erst recht bei den Freebuds 3i respektive den Magic Earbuds der Fall ist.

Alle drei getesteten Bluetooth-Hörstöpsel kennen keine verschiedenen ANC-Stufen. Das stört uns aber nicht. Bei der Verwendung von ANC-Geräten hatten wir noch nie das Bedürfnis, die maximal mögliche ANC-Leistung zu verringern. Wenn ANC unerwünscht war, haben wir es immer ganz abgeschaltet.

Sowohl Huawei/Honor als auch Sennheiser bieten in ihren Stöpseln einen Transparenzbetrieb. Damit werden Außengeräusche in das Innere der Ohrstöpsel übertragen. Das funktioniert bei beiden Modellen gut, der Modus klingt natürlich, aber wir können dem dennoch nicht viel abgewinnen. Wir haben schneller mal eben einen Stöpsel aus dem Ohr genommen, anstatt den Modus zu aktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Sennheiser schlägt Huawei/Honor beim Klang 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. AZZA Celesta 340 für 42,90€ + 6,79€ Versand)
  3. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  4. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...

User_x 09. Jul 2020 / Themenstart

Nein die sollen schon was taugen, aber halt nicht zu diesem Preis. 10 Euro ist...

Trollversteher 08. Jul 2020 / Themenstart

Also ich hab meine zumindest 3 Monate nach Release (Ende Januar) geakuft, und sie laufen...

Trollversteher 08. Jul 2020 / Themenstart

Stimmt, da habe ich schlampig recherchiert, die sind nicht kabellos und beim Preis hatte...

Trollversteher 08. Jul 2020 / Themenstart

Nein, 144, was mit der beste Wert unter normalen Bluetooth Kopfhoerern ist. Im uebrigen...

katze_sonne 07. Jul 2020 / Themenstart

Ganz ehrlich? Das ist halt auch einfach dämlich. Wenn ich mit Kopfhörern unterwegs bin...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


        •  /