Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Core Specification hebt Bluetooth auf die Version 4.1.
Neue Core Specification hebt Bluetooth auf die Version 4.1. (Bild: Bluetooth SIG)

Bluetooth 4.1: Internet der Dinge, Mitsprache bei LTE und 3D-Brillen

Bluetooth 4.1 ist fertig. Die Grundarbeiten für IPv6-Kommunikation sind abgeschlossen und LTE-Modems sprechen sich jetzt mit Bluetooth besser ab. Bei Bluetooth-Smart-Geräten muss der Anwender weiter aufpassen. Die Unterstützung bleibt optional und verwirrt daher manchen Anwender.

Anzeige

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Spezifikation von Bluetooth 4.1 veröffentlicht. Wie die Versionsnummer suggeriert, handelt es sich um ein Spezifikationsupdate und keine grundlegenden Änderungen. Die SIG will mit der Version 4.1 aber Grundarbeiten für die Zukunft abgeschlossen haben.

In Zukunft wird eine Bluetooth-Einheit mit LTE-Einheiten, beispielsweise in einem Smartphone, kommunizieren können. Damit sollen Störungen der benachbarten Bänder vermieden werden. Vor allem die Bänder 7 und 40 werden berücksichtigt. Dank Bluetooth 4.1 soll sich die Erkennungsrate beim Koppeln von Geräten verbessern, selbst wenn das Modem per LTE gerade viel zu tun hat. Band 7 arbeitet im Bereich von 2,5 bis 2,6 GHz, also knapp über dem Bluetooth-Band, und betrifft auch europäische Netze. Band 40 hingegen ist vor allem für Indien und China wichtig. In der Praxis werden sich Bluetooth und LTE abstimmen und ihre Tätigkeiten koordinieren, um zuverlässiger zu werden. Sollte es doch noch Probleme geben, können Entwickler die Entdeckbarkeit von Bluetooth-Geräten von bisher rund 31 Sekunden auf 3 Minuten erhöhen.

L2CAP - Connection Oriented Channels

Im Low-Energy-Betrieb (Bluetooth Smart) gibt es auch Verbesserungen. So sollen effizientere Transfers mit minimalem Overhead für schnellere Datenraten sorgen, auch wenn die Geräte sehr stromsparend sind. Genaue Zahlen nennt Bluetooth beim L2CAP jedoch nicht.

Mit L2CAP will die SIG zudem die Grundarbeiten für das Internet der Dinge fertiggestellt haben. In Zukunft werden Bluetooth-Geräte IPv6-basiert miteinander kommunizieren. Dafür wurde jetzt ein dedizierter Kommunikationskanal in der Spezifikation vorgesehen. Bis es so weit ist und Wohnzimmergeräte über Bluetooth IPv6-Kommunikation durchführen, wird es noch dauern. Diese Funktion ist noch nicht Teil der Spezifikation.

Unbegrenztes Bluetooth-Broadcasting für 3D-Brillen 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Frankfurt, Köln, München
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, verschiedene Standorte
  3. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Hamburg, Köln
  4. über Hays AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Klinke

    My1 | 22:58

  2. Re: Kriminell?

    Llame | 22:56

  3. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    Daepilin | 22:55

  4. Wieso nicht einfach den Schlüssel wegschmeißen?

    abufrejoval | 22:53

  5. Re: Also meins wird es nicht, ich mag keine...

    Niaxa | 22:52


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel