Abo
  • Services:

Bluehole: Pubg-Wüstenkarte Miramar auf Testservern spielbar

Kurz vor Weihnachten 2017 erscheint die erste finale Version von Playerunknown's Battlegrounds. Bereits jetzt können Spieler die Wüstenkarte Miramar auf den Testservern ausprobieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Jetski ist neu in Miramar, der zweiten Karte für Pubg.
Der Jetski ist neu in Miramar, der zweiten Karte für Pubg. (Bild: Bluehole)

Das Entwicklerstudio Bluehole hat den Veröffentlichungstermin der ersten finalen Fassung von Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) bekannt gegeben: Ab dem 20. Dezember 2017 wird das Battle-Royale-Actionspiel nicht mehr Early Access sein. Wer die Vorabversion bereits gekauft hat, muss am offiziellen Starttag nur die überarbeitete Version des Clients herunterladen. Eine zusätzliche Zahlung ist nicht fällig, der Preis soll für neue Spieler unverändert 30 Euro betragen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg

Version 1.0 wird vor allem eine zweite Map enthalten. Die Wüstenkarte Miramar unterstützt zwei Wettertypen, nämlich blauen Himmel und Sonnenaufgang. Es gibt neue Vehikel - darunter einen Jetski - sowie zusätzliche Waffen und Ausrüstungsgegenstände. Spieler können Miramar ab sofort auf den Testservern ausprobieren. Das funktioniert bis zum finalen Start zwar nicht rund um die Uhr, sondern nur an bestimmten Tagen, für ein erstes Kennelernen der Städte und anderer Orte sollte es aber reichen. Details sind im offiziellen Blog auf Steam nachzulesen.

Pubg kämpft sich auf die Xbox One

Vor dem Start der finalen Fassung von Pubg auf Windows-PC steht noch eine andere Veröffentlichung an: Am 12. Dezember 2017 soll das Actionspiel für die Xbox One auf den Markt kommen. Ob und vor allem wann eine Umsetzung für die Playstation 4 erscheint, ist derzeit unklar.

In Playerunknown's Battlegrounds geht es darum, als einer von bis zu 100 Spielern auf einer Insel gegen alle anderen Teilnehmer ums Überleben zu kämpfen. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und mit dem Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten.

Anschließend müssen sie möglichst schnell Waffen und Ausrüstung finden und so viele Gegner wie möglich ausschalten. Wer am Ende noch am Leben ist, hat gewonnen. Der im Frühjahr 2017 im Early Access veröffentlichte Titel hat mittlerweile die Schwelle von 22 Millionen verkauften Einheiten überschritten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)

Luu 10. Dez 2017

Hatte, in knapp 500h Spielzeit, sogar schon zwei Chicken Dinner mit 0 Kills, wo das...

Eheran 08. Dez 2017

Ahh, wenn sie wirklich so viele Sounds ändern ist das natürlich okay.


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /