Abo
  • Services:

Bluehole Inc.: Playerunknown's Battlegrounds schafft die zehn Millionen

Trotz Early-Access-Status hat Playerunknown's Battlegrounds mittlerweile über zehn Millionen Käufer gefunden - und damit mehr als manch aufwendig beworbenes Vollpreisspiel. Chefentwickler Brendan Greene hat nun die Zahlen von League of Legends ins Visier genommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Playerunknown's Battlegrounds entwickelt sich zum Megaerfolg.
Playerunknown's Battlegrounds entwickelt sich zum Megaerfolg. (Bild: Bluehole Inc.)

Es ist noch nicht lange her, da war es eine große Überraschung: Playerunknown's Battlegrounds hatte das bis dahin auf Steam erfolgreichste Spiel Dota 2 überholt. Jetzt hat "Pubg" den nächsten Meilenstein erreicht: Der erst seit Ende März 2017 im Early Access verfügbare Shooter wurde mehr als zehn Millionen Mal verkauft. Das hat Kreativchef Brendan Greene unter anderem im Interview mit Gamesindustry.biz gesagt.

Stellenmarkt
  1. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Gleichzeitig hat Greene darüber gesprochen, welches Ziel er als Nächstes gerne erreichen würde: League of Legends, das nach seinen Angaben derzeit rund 100 Millionen aktive Nutzer hat - aber dabei unter anderem den Vorteil hat, dass es grundsätzlich kostenlos (Free-to-Play) verfügbar ist, während Pubg knapp 30 Euro kostet - ein Preis, an dem sich laut Greene in absehbarer Zeit übrigens nichts ändern soll.

Ganz unerreichbar scheint die 100-Millionen-Marke angesichts des anhaltenden Erfolges nicht. Steam meldet gerade einen Tageshöchststand von 968.512 Spielern für Playerunknown's Battlegrounds, womit im Grunde sowohl Dota 2 (721.583) als auch Counter-Strike (557.996) fast schon deklassiert sind. Laut Greene nehmen die Verkäufe derzeit nicht ab, sondern gewinnen sogar noch an Schwung - so etwas wie ein Plateau sei nicht in Sicht.

Konsolenversionen kommen

Das Entwicklerstudio Bluehole Inc. arbeitet derzeit zusammen mit Microsoft an einer Umsetzung von Pubg für die Xbox One. Die Veröffentlichung ist noch für 2017 geplant, ein genauer Termin liegt bislang nicht vor. Nach Angaben von Greene hilft Microsoft dem Studio dabei, das Spiel und die Server besser gegen Hacker und Cheater zu schützen. Irgendwann später soll auch eine Version für die Playstation 4 erscheinen, dazu gibt es aber keinerlei weitere Informationen.

In Playerunknown's Battlegrounds kämpfen Spieler gegen bis zu 100 Spieler auf einer Insel ums Überleben. Den Startpunkt wählen die Spieler, indem sie aus einem Flugzeug abspringen und mit dem Fallschirm zum gewünschten Zielgebiet gleiten. Anschließend müssen sie schnellstmöglich gute Waffen und Ausrüstung finden, um einen Gegner nach dem anderen auszuschalten, während das Areal durch Barrieren immer weiter verkleinert wird. Wer am Ende noch am Leben ist, hat gewonnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Roggan29 08. Sep 2017

Ähm, wie ich bereits schrieb sind der Anfang (z. B. School Drop) und das Ende...

Dwalinn 07. Sep 2017

Habe Ark schon eine weile nicht mehr gespielt.... aber beim letzten mal war es sehr...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /