Ein MOC ist einfach kein Set, das man verkaufen kann

Die ursprüngliche Idee des Bluebrixx-Gründers war es, sich aus dem Sortiment der vielen MOCs (My Own Creation) im Internet zu bedienen und eine Auswahl unter der eigenen Marke herauszubringen. MOCs sind Modelle, die sich Fans mit ihrer eigenen Steinesammlung selbst zusammenbauen und im Internet teilen. Viele MOCs stellen beeindruckende Nachbauten existierender Objekte, aber auch fiktive detaillierte Modelle dar.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleitung (m/w/d) Programmplanungssysteme
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Spezialist Prozessmanagement Warenfluss (m/w/d)
    Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
Detailsuche

"So einfach ist es tatsächlich nicht", sagt Kiunke. "Ein MOC ist einfach kein Set, das man verkaufen kann." Das hat diverse Gründe: MOCs werden oft ohne eine verständliche Anleitung gefertigt. Zudem werden teilweise Bauteile genutzt, die kreative Köpfe zwar noch in ihrer Kiste liegen haben, die es aber möglicherweise gar nicht mehr gibt. Es kommen zudem auch mal skurrile Bautechniken zum Einsatz, wenn ein bestimmtes Teil mal nicht gerade vorrätig ist.

Der große Schritt ins Star-Trek-Universum

"Ich musste das auf die harte Tour lernen", sagt Kiunke. In den etwas mehr als drei Jahren hat sich die Modellqualität bei Bluebrixx für ihn aber merklich gesteigert. Der Gründer scheint darauf besonders stolz zu sein: "Das findet große Anerkennung bei den Fans", sagt er. Dabei dauert die Entwicklung eines neuen Sets schon mal bis zu neun Monate - je nach Themenwelt.

Ein besonderes Unterfangen ist die Star-Trek-Lizenzfertigung in Absprache mit Paramount. Bluebrixx entwickelt diverse Raumschiffe und andere Modelle aus dem Star-Trek-Universum. Für eine relativ junge Firma war das anfangs nicht unbedingt einfach. "Es hat eine Weile gedauert, bis beide Parteien gegenseitig verstanden haben, wie man tickt - was geht und was nicht geht", sagt Kiunke.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Es ist aber nicht so, als würde uns der Lizenzgeber zu viel einschränken. Im Gegenteil: Die Produkte werden dadurch besser, da wir die Kompetenz bei Noppensteinen haben, während der Geschäftspartner in Sachen Star Trek den Ton angibt", ergänzt er.

Dem Anspruch von Lego-Kunden gerecht werden

Die Star-Trek-Reihe ist laut Kiunke das bisher größte Bluebrixx-Unterfangen. "Wir haben uns gedacht, dass die Marke sicher auch Kunden anspricht, die bisher kein Bluebrixx gekauft haben." Aus diesem Grund werden diverse Modelle in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und Größen angeboten: Die kleinen und mittelgroßen Modelle richten sich eher an Neukunden, während die großen Displaymodelle eher von Hardcore-Fans gekauft werden sollen.

Entsprechend war und ist der Entwicklungsprozess bei Star Trek etwas komplexer. "Wir locken damit sicher auch Kunden an, die bisher nur Lego kennen und daher einen anderen Standard gewohnt sind", erklärt der Gründer. Dabei betont er noch einmal: "Wir wollen kein Lego werden!" Trotzdem können hier nicht einfach Bautechniken anderer Sets übernommen werden. "Dann wäre der eine oder andere Kunde sicher ein wenig frustriert", sagt Kiunke.

BlueBrixx Pro 104184 - Star Trek USS Enterprise NCC-1701-D aus Klemmbausteinen mit 1971 Bauelementen. Kompatibel mit Lego

Instabile Raumschiffe sind ein Problem

Das Design der Star-Trek-Modelle selbst ist zudem eine echte Herausforderung. Die Schiffe der Föderation sind durch ihre großen Untertassensektionen in der Bastelwelt schon immer eine Herausforderung gewesen. Ohne die Verwendung von Kleber und Stützen gilt das für Klemmbausteinsets besonders.

Das weiß auch Kiunke. "Ich habe mir manchmal gedacht, dass Lego sich bewusst gegen Star Trek entschieden hat. Die Struktur der Enterprise-Schiffe ist schon eine besondere Herausforderung", sagt er mit einem Lächeln auf den Lippen. "Das hat nichts mit der Steinequalität zu tun. Mit Legosteinen wäre das ebenso schwierig umzusetzen."

Die Steinequalität ist für das Bluebrixx-Team dennoch immer ein relevantes Thema.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Bluebrixx-Gründer: "Wir wollen kein Lego sein"Der hohe Anspruch der Klemmbausteinfans 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


ElTentakel 05. Aug 2022 / Themenstart

Er macht eher selten Zugvideos. Für meinen Geschmack viel zu selten :D. Marketing sind...

Lapje 04. Aug 2022 / Themenstart

Wie so oft hier. Kann man nicht mehr ernst nehmen.

ElTentakel 01. Aug 2022 / Themenstart

Bevor jemand Lego wegschmeißt bitte PN schicken, ich nehme es geschenkt (solange der...

Lapje 31. Jul 2022 / Themenstart

Nicht so ganz richtig. Die Qualität von Xingbao war Anfangs richtig gut, siehe das...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  2. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /