• IT-Karriere:
  • Services:

Blue Origin: New Shepard testet erfolgreich Fluchtraketen im Flug

Jeff Bezos Weltraumfirma Blue Origin hat erfolgreich die Fluchtraketen der Kapsel getestet, mit der ab nächstem Jahr Menschen kurze Flüge in den Weltraum unternehmen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zündung der Fluchtraketen im Flug der Rakete
Zündung der Fluchtraketen im Flug der Rakete (Bild: Screenshot (Frank Wunderlich-Pfeiffer))

Die wiederverwendbare New-Shepard-Rakete von Blue Origin hat erfolgreich ihren fünften Flug überstanden und ist wieder sanft auf dem Testgelände im Westen von Texas gelandet. Vor dem Flug wurde mit dem Verlust der Rakete gerechnet, denn die Mission war sehr anspruchsvoll.

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. WeGrow GmbH, Tönisvorst

Im Normalfall fliegt die Rakete in Richtung Weltraum, setzt zuvor noch die Kapsel aus und kehrt dann wieder zur Erde zurück. Diesmal sollte das Fluchtsystem der Kapsel getestet werden, das bei Fehlfunktionen der Rakete die angehenden Astronauten und Weltraumtouristen sicher zur Erde zurückkehren lässt.

Der Test fand im Moment der größten aerodynamischen Belastung der Rakete statt, um den schlimmstmöglichen Fall zu simulieren. Zuvor wurde der Countdown zum Start mehrfach aufgrund von technischen Problemen unterbrochen. Am Ende funktionierte der Test reibungslos, sowohl die Kapsel als auch die Rakete landeten sicher auf der Erde.

Das gleiche System wurde schon 2012 vom Boden aus getestet, denn die Fluchtraketen müssen auch bei Fehlfunktionen auf der Startrampe sicher funktionieren.

Die ersten Flüge mit Menschen sind für nächstes Jahr vorgesehen. Die Passagiere auf diesen Flügen sollen nach angaben des Unternehmens auch Vorkaufsrechte für Flüge mit der noch größeren New-Glenn-Rakete haben, die das Unternehmen im September vorgestellt hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

logged_in 05. Okt 2016

Nur mal zur info, es geht darum, dass diese Kapsel von unten aus angetrieben wird, und...


Folgen Sie uns
       


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /