Blue Microphones: Logitech übernimmt den Hersteller des Yeti-Mikrofons

Logitech kauft Blue Microphones und sichert sich damit einen auf Mikrofone spezialisierten Hersteller. Logitech könnte diese in eigene Produkte einbauen - etwa Webcams und Gaming-Headsets. Der Preis dafür: 117 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,
Logitech übernimmt Blue Microphones.
Logitech übernimmt Blue Microphones. (Bild: Logitech)

Der Schweizer Peripheriehersteller Logitech hat den Mikrofonhersteller Blue Microphones übernommen. Das gibt das Unternehmen in einem Blogpost bekannt. Der Preis für das Unternehmen beläuft sich auf 117 Millionen US-Dollar. Blue Microphones baut beispielsweise Kondensatormikrofone für den Einsatz am PC. Bekannte Modelle sind das Yeti und das Snowball - Produkte, die etwa viele Streamer und Youtuber nutzen. Produkte des Unternehmens liegen in einer Preisspanne von 60 Euro bis zu knapp 4.000 Euro für Studiomikrofone.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d)
    youknow GmbH, Dortmund
  2. Experte Data Analytics / Business Intelligence im Controlling (m/w/d)
    Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

"Logitechs Übernahme von Blue Microphones wird unseren Einstieg in einen wachsenden Markt beschleunigen", sagt Logitech-CEO Bracken Darrell zur Übernahme. Dieser Markt sei die Kreation von Inhalten privater Personen, etwa Bloggern, Musikern oder eben Streamern. Außerdem könne das Produktportfolio von Blue existierende Logitech-Hardware ergänzen.

In Headsets oder in Verbindung mit der Tastatur

Das Unternehmen stellt unter anderem Headsets für Gamer her. Auch Webcams gehören zum Angebot der Schweizer. Im Video zeigt Logitech Blue-Hardware in Verbindung mit seinen Tastaturen und mit Gaming-Headsets. Es ist aber nicht sicher, welche Produkte genau das Unternehmen künftig in Zusammenarbeit mit Blue herstellen will.

John Maier, CEO von Blue Microphones , antwortet dazu: "Zusammen können wir erstaunliche Dinge erreichen." Letztlich ist die Übernahme aber auch eine Art Ausdünnung der Konkurrenz. Sowohl Blue Microphones als auch Logitech wollten bisher ihre Hardware auch für Streamer und Youtuber vermarkten. Dabei kann Logitech in Zukunft auch zu Mikrofonen gehörendes Zubehör kaufen: etwa Teleskoparme, Standfüße und Spinnenaufhänger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Maxus ET90: Europas erster elektrischer Pick-up ist da
    Maxus ET90
    Europas erster elektrischer Pick-up ist da

    Der Maxus eT90 ist ein elektrischer Pick-up, der Ende 2022 mit fünf Sitzplätzen und großem Akku auf den europäischen Markt kommen soll.

  2. MagSafe Anrufrekorder: Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf
    MagSafe Anrufrekorder
    Magmo nimmt iPhone-Telefonate auf

    Der Magmo ist ein iPhone-Anrufrekorder, der per Magsafe am Smartphone befestigt wird. Finanziert wird er per Crowdfunding.

  3. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /