Blue Byte: Patch und Erweiterungen für Anno 2205

Blue Byte hat seine weitere Pläne für das Aufbauspiel Anno 2205 vorgestellt: Noch im Dezember soll der erste Patch erscheinen, dann folgt erst eine große Gratis-Erweiterung und anschließend zwei kostenpflichtige Addons.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anno 2205 Wildwater Bay
Artwork von Anno 2205 Wildwater Bay (Bild: Blue Byte)

Kurz nach der Veröffentlichung von Anno 2205 hat das Entwicklerstudio Blue Byte seine weiteren Pläne für das Aufbauspiel vorgestellt. Erster Schritt ist ein für Dezember 2015 geplantes Update, das ein etwas flüssigeres Spielerlebnis bieten und kleinere Optimierungen enthalten soll. Im Januar 2016 soll dann eine kostenlose Erweiterung namens Wildwater Bay erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Dabei handelt es sich um ein neues Gebiet in der gemäßigten Erdzone, das die Spieler erkunden und bebauen können. Diese Zone wird laut Publisher Ubisoft die bislang größte in Anno 2205 sein und den Spielern ein weitläufiges kontinentales Gebiet mit zahlreichen Inseln in der Nähe der Küsten bieten. Des Weiteren werde ein neues Sektorenprojekt freigeschaltet, in dem Spieler die "Rätsel von verlassenen Unterwasserstädten lösen und Geister der Vergangenheit treffen können" - was das konkret bedeutet, dürfen die Spieler wohl nach der Veröffentlichung selbst herausfinden.

Wer dann noch Lust auf weitere Aufbauabenteuer hat, kann sich im Februar 2016 das kostenpflichtige Addon Tundra kaufen. Der Name legt nahe, dass es um eine sibirische Eislandschaft geht. Etwas später soll dann ein Addon mit dem Titel Orbit erscheinen, über das es bislang nur die Gerüchte gibt, dass es dabei dann um Multiplayerinhalte geht - die spielen ja bei Anno 2205 bislang nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sharra 26. Nov 2015

Also wir haben derzeit: 3x Normal 3x Tundra 3x Mond Ein bisschen Geplänkel auf immer den...

Sharra 26. Nov 2015

Aber sehr wohl für einen großen Teil. Ich habe z.B. mit so gut wie jedem Annotitel...

Randy19 26. Nov 2015

So wie 2205 ist ist ein Multiplayer unmöglich. Du bist ja vollkommen allein in der Welt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Bundesverkehrsministerium: Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen
    Bundesverkehrsministerium
    Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen

    Ein führender Vertreter des Bundesverkehrsministeriums erklärt die Open-RAN-Förderung der Regierung und verwickelt sich dabei in Widersprüche.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /