• IT-Karriere:
  • Services:

Bloodborne: Schwierig und schön

Das Entwicklerstudio From Software steckt hinter der herausfordernden Dark-Souls-Serie, jetzt stellt es sein neues Projekt Bloodborne vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Bloodborne
Bloodborne (Bild: From Software)

Derzeit gehören Dark Souls und Dark Souls 2 zu den schwierigsten Rollenspielen. Was allerdings noch deutlich herausfordernder ist: den Entwicklern des japanischen Studios From Software ein paar Informationen zu ihrem nächsten Projekt Bloodborne zu entlocken. Jedenfalls wollte sich Producer Jim Yoshino auf der E3 2014 in Los Angeles auch auf unsere hartnäckigen Fragen zu einer ganzen Reihe von Details nicht äußern: etwa den Namen der Hauptfigur, ob es Missionen und Nebenmissionen gibt, oder auf welcher Engine das Playstation-4-exklusive Spiel basiert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Auch zur Frage, was genau der Nebel ist, den der Held von getöteten Feinden einsaugt, oder ob der Protagonist nur in einer Stadt oder auch in ländlichen Umgebungen unterwegs ist: "kein Kommentar", so Yoshino. Und das, obwohl die Entwicklung des Spiels seinen Angaben zufolge schon recht weit fortgeschrittenen ist. Einen Erscheinungstermin hat er übrigens trotzdem nicht genannt.

Zum Glück reicht aber der pure Augenschein, um festzustellen, dass Bloodborne deutlich schöner als Dark Souls wird. Der Spieler ist in einer riesigen Stadt unterwegs, die wie eine Mischung aus dem London des 18. Jahrhunderts und einer Gotik-Fassung von Gotham City aussieht: viele hohe Gemäuer, enge Gassen und entsprechend dunkle Winkel. Laut Jim Yoshino soll der Spieler die gesamte Metropole erkunden können, inklusive der hohen Türme ganz im Hintergrund. Das deutet darauf hin, dass Bloodborne wohl starke Sandbox-Elemente haben wird.

Die Stadt wirkt grafisch imposant und lebendig. Von einer Brücke aus können wir etwa zusehen, wie sich die Bewohner unter uns versammeln und um einen Scheiterhaufen scharen, auf dem ein gefangenes Monster verbrannt wird. Die Handlung dreht sich offenbar darum, dass eine Seuche ausgebrochen ist und mysteriöse Wesen angreifen - mehr erfahren wir offenbar auch dazu erst später.

In den Kämpfen gegen Werwölfe, untote Vogelscheuchen und einen rund sieben bis zehn Meter großen Endgegner kämpft der noch namenlose Held mit einem Gewehr, das allerdings wegen der altertümlichen Technik vor allem für den Nahkampf geeignet ist. Und mit einer Art Axt: Zusammengeklappt hat sie keine große Reichweite, aber eine hohe Schlagfrequenz, und ausgeklappt ist beides genau andersherum.

Bei der Präsentation sind die Entwickler im Godmodus angetreten, sonst hätten sie nach eigenen Angaben keine Chance gegen eine der Bestien gehabt: Der Schwierigkeitsgrad von Bloodborne soll ähnlich hoch werden wie in den beiden Dark Souls.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 52,99€
  4. (-60%) 23,99€

xSynth 16. Jun 2014

Ich habe 20 Minuten gespielt :D Die Animationen sind nebensächlich, aber ärgern mich...

enigmanius 13. Jun 2014

Sollte ich auf Storyline bezogen Teil für Teil spielen? Wie ist das Storytelling im...

xSynth 13. Jun 2014

Also ich freue mich für ihn ;) Werde mir das Spiel bestimmt ebenfalls holen - DS ist...

Anonymer Nutzer 13. Jun 2014

Und es ist zudem noch relativ aufwändig zwei verschiedene Schwierigkeitsgrade,ordentlich...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /