Abo
  • Services:
Anzeige
Bloodborne
Bloodborne (Bild: From Software)

Bloodborne: Schwierig und schön

Das Entwicklerstudio From Software steckt hinter der herausfordernden Dark-Souls-Serie, jetzt stellt es sein neues Projekt Bloodborne vor.

Anzeige

Derzeit gehören Dark Souls und Dark Souls 2 zu den schwierigsten Rollenspielen. Was allerdings noch deutlich herausfordernder ist: den Entwicklern des japanischen Studios From Software ein paar Informationen zu ihrem nächsten Projekt Bloodborne zu entlocken. Jedenfalls wollte sich Producer Jim Yoshino auf der E3 2014 in Los Angeles auch auf unsere hartnäckigen Fragen zu einer ganzen Reihe von Details nicht äußern: etwa den Namen der Hauptfigur, ob es Missionen und Nebenmissionen gibt, oder auf welcher Engine das Playstation-4-exklusive Spiel basiert.

Auch zur Frage, was genau der Nebel ist, den der Held von getöteten Feinden einsaugt, oder ob der Protagonist nur in einer Stadt oder auch in ländlichen Umgebungen unterwegs ist: "kein Kommentar", so Yoshino. Und das, obwohl die Entwicklung des Spiels seinen Angaben zufolge schon recht weit fortgeschrittenen ist. Einen Erscheinungstermin hat er übrigens trotzdem nicht genannt.

Zum Glück reicht aber der pure Augenschein, um festzustellen, dass Bloodborne deutlich schöner als Dark Souls wird. Der Spieler ist in einer riesigen Stadt unterwegs, die wie eine Mischung aus dem London des 18. Jahrhunderts und einer Gotik-Fassung von Gotham City aussieht: viele hohe Gemäuer, enge Gassen und entsprechend dunkle Winkel. Laut Jim Yoshino soll der Spieler die gesamte Metropole erkunden können, inklusive der hohen Türme ganz im Hintergrund. Das deutet darauf hin, dass Bloodborne wohl starke Sandbox-Elemente haben wird.

Die Stadt wirkt grafisch imposant und lebendig. Von einer Brücke aus können wir etwa zusehen, wie sich die Bewohner unter uns versammeln und um einen Scheiterhaufen scharen, auf dem ein gefangenes Monster verbrannt wird. Die Handlung dreht sich offenbar darum, dass eine Seuche ausgebrochen ist und mysteriöse Wesen angreifen - mehr erfahren wir offenbar auch dazu erst später.

In den Kämpfen gegen Werwölfe, untote Vogelscheuchen und einen rund sieben bis zehn Meter großen Endgegner kämpft der noch namenlose Held mit einem Gewehr, das allerdings wegen der altertümlichen Technik vor allem für den Nahkampf geeignet ist. Und mit einer Art Axt: Zusammengeklappt hat sie keine große Reichweite, aber eine hohe Schlagfrequenz, und ausgeklappt ist beides genau andersherum.

Bei der Präsentation sind die Entwickler im Godmodus angetreten, sonst hätten sie nach eigenen Angaben keine Chance gegen eine der Bestien gehabt: Der Schwierigkeitsgrad von Bloodborne soll ähnlich hoch werden wie in den beiden Dark Souls.


eye home zur Startseite
xSynth 16. Jun 2014

Ich habe 20 Minuten gespielt :D Die Animationen sind nebensächlich, aber ärgern mich...

enigmanius 13. Jun 2014

Sollte ich auf Storyline bezogen Teil für Teil spielen? Wie ist das Storytelling im...

xSynth 13. Jun 2014

Also ich freue mich für ihn ;) Werde mir das Spiel bestimmt ebenfalls holen - DS ist...

Anonymer Nutzer 13. Jun 2014

Und es ist zudem noch relativ aufwändig zwei verschiedene Schwierigkeitsgrade,ordentlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. voestalpine group-IT GmbH, Schmölln
  2. Deutsche Telekom IT GmbH, Bonn
  3. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)
  2. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)
  3. inklusive Wonder Woman Comic

Folgen Sie uns
       


  1. ROG Zephyrus (GX501)

    Asus' neues Gaming-Notebook ist superdünn

  2. CPU-Bugs

    Errata sind menschlich, Updates besser

  3. Bilanz des NSA-Ausschusses

    Viel AUA, wenig NSA

  4. Strenge Sicherheitsmaßnahmen

    Notebooks bleiben auf Flügen aus Europa in die USA erlaubt

  5. Tastatur und Maus

    Apple verzichtet auf das Kabel

  6. Eingabegerät

    Nums verwandelt Macbook-Trackpad in Ziffernblock

  7. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  8. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  9. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  10. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirt 4 im Test: Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister
Dirt 4 im Test
Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Aruba HPE Indoor-Tracking leicht gemacht
  2. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  3. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN

Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  1. You get what you pay for

    DonKamillentee | 09:15

  2. Re: Dafür mag ich ihn ...

    Danijoo | 09:14

  3. Re: Und kommt das System mit einer Straßenbahn klar?

    Müllhalde | 09:13

  4. Re: Der Mighty Mouse weine ich keine Träne nach

    incoherent | 09:12

  5. Re: Notebocks aus 7 Ländern

    Müllhalde | 09:09


  1. 09:25

  2. 09:11

  3. 09:01

  4. 08:33

  5. 08:17

  6. 07:37

  7. 18:23

  8. 17:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel