Abo
  • Services:
Anzeige
Bloodborne
Bloodborne (Bild: Sony)

Bloodborne: Patch und PC-Petition

Bloodborne
Bloodborne (Bild: Sony)

40 Sekunden sind zu lang: Sony will die Ladezeiten von Bloodborne mit einem Update verkürzen. Eine Petition für eine PC-Fassung hat wohl nur geringe Chancen - trotz des Erfolges in ähnlicher Sache bei Dark Souls.

Anzeige

Sony will prüfen, ob und wie stark die langen Ladezeiten von Bloodborne im Rahmen eines Updates durch technische Optimierungen verkürzt werden können. Das hat die Firma im Gespräch mit IGN.com gesagt. Zum Veröffentlichungstermin eines möglichen Patches hat sich Sony nicht geäußert.

Die auch im Golem.de-Test von Bloodborne kritisierten Ladezeiten betragen je nach Umgebung zwischen 30 und (meist) rund 40 Sekunden. Das ist sehr viel in einem Programm wie Bloodborne, in dem der Spieler unter Umständen alle paar Augenblicke sein virtuelles Leben verliert und neu starten muss.

Zum Verkaufsstart von Bloodborne findet auch eine Petition für eine PC-Umsetzung neuen Zulauf. Inzwischen haben knapp 16.000 Spieler unterschrieben. Die Erfolgsaussichten sind unklar, wohl eher mit negativer Tendenz.

In den vergangenen Jahren hatten gleich zwei Petitionen für eine Portierung des ebenfalls von From Software stammenden Dark Souls für den PC tatsächlich Erfolg: Einmal ging es um die Umsetzung an sich, und dann um den Austausch von Games for Windows Live gegen Valve Steamworks.

Allerdings war der damalige Publisher Namco Bandai, der nun - anders als Sony jetzt - schlicht sein Spiel und nicht auch noch eine Konsole durch die Plattformexklusivität verkaufen wollte.


eye home zur Startseite
Dwalinn 26. Mär 2015

Der Preis ist wirklich gut und eine 670 ist mMn noch lange kein altes Eisen. Für 470...

zwangsregistrie... 26. Mär 2015

kt

blackhawk2014 26. Mär 2015

In 2015 gibts keine Schatten mehr... Außerdem sind die absolut überbewertet...

blackhawk2014 26. Mär 2015

Und was bringt mir super-ultra-HD-Grafik, wenn der Rest Müll ist? Und das ich das...

Vaako 26. Mär 2015

Nur bei der PC version, auf der xbox 360 hat das auch gerne mal 40-60sec gedauert bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Günstige Alternative?

    Andreas.Kreuz | 10:16

  2. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    ClausWARE | 10:15

  3. Re: AGesVG

    violator | 10:14

  4. Panono

    Kirschkuchen | 10:07

  5. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    Tuxgamer12 | 10:05


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel