Abo
  • Services:
Anzeige
Bloodborne
Bloodborne (Bild: Sony)

Schneller und aggressiver als Dark Souls 2

Anzeige

Mit den ersten Gegnern, die an eine Mischung aus Zombie, Werwolf und struppiger Vogelscheuche erinnern, kommen wir noch halbwegs gut klar - einfach, indem wir mit unserer Axt-Sense ausholen und draufhauen. Bereits hier wird deutlich, dass sich das Gegnerverhalten in Bloodborne spürbar von dem in Dark Souls 2 unterscheidet: Die Feinde sind wesentlich schneller und aggressiver, und es bleibt kaum Zeit, sie zu beobachten und uns eine Taktik auszudenken. Übrigens gibt es nur einen einzigen Schwierigkeitsgrad.

Während unseres etwa einstündigen Anspieltermins wollen wir vom eigentlichen Spiel eigentlich nur einen Abschnitt schaffen, bei dem wir eine längere, von Häusern eingefasste Straße entlangkommen und dann am Ende über eine etwas höhere Ebene bis zu einem Bossgegner gelangen.

  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
  • Bloodborne (Bild: Sony)
Bloodborne (Bild: Sony)

Um es gleich zu sagen: Wir haben es nicht geschafft. Mal sind einfach zu viele Feinde über uns hergefallen, mal haben wir einen Werwolf in einer dunkeln Ecke übersehen, mal sind wir kurz vor dem Gelingen doch noch übermütig geworden und wollten den letzten Gegner auch noch erledigen, obwohl es in Bloodborne ausdrücklich nur darum geht, die Abschnitte zu überleben und es in den nächsten zu schaffen.

Fies: Wenn wir sterben, setzt uns das Programm wie beim Laden eines Savegames an den gleichen Ausgangspunkt zurück. Unsere bei früheren Versuchen verbrauchten Molotowcocktails - eine klasse Waffe gegen mehrere Feinde - sind dann ebenso weg wie die Heiltränke, so dass es sogar eher noch etwas schwieriger wird.

Was wir bei den Gegnern an Ausrüstung finden, hängt laut dem Vertreter von Sony vom Zufall ab. Mit etwas Glück bekommen wir eine gute Mischung, mit viel Pech ständig nur neue Munition für die Pistole, die wir in diesem Abschnitt kaum verwenden.

Die Grafik macht einen stimmigen und schönen Eindruck - Bloodborne sieht um Klassen besser aus als Dark Souls 2, auch die Animationen und atmosphärisch dichten Zwischensequenzen finden wir gelungen. Bis zum fertigen Spiel dürfte sich an der angespielten Fassung übrigens so gut wie nichts mehr ändern, denn das fertige Programm soll bereits am 25. März 2015 erscheinen - leider exklusiv für die Playstation 4.

 Bloodborne angespielt: Angsthase oder Nichtsnutz

eye home zur Startseite
carnifexx 17. Mär 2015

Eher stürzt die Sonne in die Erde. Leute verwechseln Sony offenbar mit Microsoft oder...

Hittmar Otzfeld 17. Mär 2015

A versteht B und B versteht A. http://i.imgur.com/iy6T38l.jpg

dEEkAy 16. Mär 2015

so ist es. bloodborne interessiert mich kein stück. bin pc gamer und wenns nen game mal...

ps (Golem.de) 16. Mär 2015

Korrigiert. Danke :-)

Sharkuu 16. Mär 2015

ich kanns kaum erwarten, das wird das game 2015 :D hab aber ein paar sachen im artikel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Ludwigshafen, Mannheim
  2. Swyx Solutions AG, Dortmund
  3. 50Hertz Transmission GmbH, Berlin
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-7700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (täglich neue Deals)
  3. und DOOM gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessor

    Lightroom CC 6.9 exportiert deutlich schneller

  2. Telia

    Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben

  3. Nokia

    Deutlich höhere Datenraten durch LTE 900 möglich

  4. Messenger

    Facebook sagt "Daumen runter"

  5. Wirtschaftsministerin

    Huawei wird in Bayern Netzwerkausrüstung herstellen

  6. Overwatch

    Blizzard will bessere Beschwerden

  7. Mobilfunk

    Nokia nutzt LTE bei 600 MHz erfolgreich

  8. Ohne Flash und Silverlight

    Netflix schließt HTML5-Umzug ab

  9. Mass Effect Andromeda im Technik-Test

    Frostbite für alle Rollenspieler

  10. Hannover

    Die Sommer-Cebit wird teuer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  2. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare
  3. OCP Facebook rüstet das Rechenzentrum auf

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Wozu Telefonnummer und Email?

    Sharra | 02:51

  2. Re: Irgendwas mache ich wohl falsch...

    amagol | 02:45

  3. Re: Wenn ich tatsächlich 45.000 verdienen würde

    amagol | 02:39

  4. Re: Brutto/Netto gehört abgeschafft.

    amagol | 02:31

  5. Re: Vieleicht einfach mal nicht Raubkopieren...

    TC | 02:03


  1. 18:26

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:39

  5. 16:50

  6. 16:24

  7. 15:46

  8. 14:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel