• IT-Karriere:
  • Services:

Blogsoftware: Wordpress 3.7 erhöht Sicherheit

Mit der Veröffentlichung von Wordpress 3.7 haben dessen Entwickler die Sicherheit der Blogsoftware deutlich erhöht. Automatische Updates sollen Wordpress auf dem aktuellen Stand halten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wordpress 3.7 aktualisiert sich automatisch.
Wordpress 3.7 aktualisiert sich automatisch. (Bild: Wordpress)

Ab dem aktuellen Wordpress 3.7 alias Count Basie kann sich die Blogsoftware automatisch aktualisieren. Das betrifft vor allem wichtige Sicherheits- und Wartungsupdates. Verhindert eine individuelle Konfiguration ein Update, lässt sich der Grund im Dashboard nachsehen. Dort können Anwender auch selbst bestimmen, welche Teile der Blogsoftware aktualisiert werden können. Im Hintergrund laufen dabei zahlreiche neue Prüfungen ab.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke gemeinnützige GmbH, Herdecke

Ein Update auf die nächsthöhere Hauptversion ist ebenfalls möglich, gilt aber noch als experimentell. Dabei werden auch gleich die relevanten Lokalisierungsdateien angezeigt. Künftig wollen die Wordpress-Entwickler so Sprachdateien schneller zur Verfügung stellen.

Sichere Passwörter erwünscht

Bei der Vergabe von Passwörtern prüft Wordpress jetzt genauer, ob es lang oder komplex genug ist. Außerdem prüft Wordpress den Inhalt von Passwörtern auf bekannte Zeichenketten, Namen und selbst populäre Begriffe und warnt vor dessen Nutzung.

Des Weiteren wurde die Suchfunktion verbessert. Suchergebnisse werden künftig nicht nur mehr nach dem Datum, sondern auch nach ihrer Relevanz zu dem Suchbegriff angezeigt. Dabei wurden auch Fehler in der Plugin-Suche beseitigt, die mit der verwendeten PHP-Version 5.4 zusammenhängen.

Mehr Benutzerfreundlichkeit

Das Dashboard wurde ebenfalls überarbeitet und erhält einige kleine Verbesserungen, die die Benutzerfreundlichkeit erhöhen sollen. Die Dateigröße von Bildern wird jetzt im Editor angezeigt. Außerdem wird die IP-Adresse eines Kommentators registriert.

Sämtliche Änderungen haben die Entwickler im Codex zusammengetragen. Im Trac werden sie nochmals detailliert aufgelistet. Wordpress 3.7 lässt sich auch über die Webseite des Projekts herunterladen und nach wie vor manuell installieren.

Nachtrag vom 28. Oktober 2013, 15 Uhr

Ein Fehler in Wordpress 3.7 wird durch ein bald nachgereichtes Update auf Wordpress 3.7.1 behoben. "Eingefügte Bilder mit Bildbeschriftungen (Captions) verschwinden aus dem Sichtfeld und die Buttons zum Löschen oder Bearbeiten sind nicht erreichbar, geschweige denn anklickbar," heißt es im Wordpress-Blog. Dort wird auch ein Workaround beschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Tobias Claren 23. Jan 2014

Was wäre denn die Alternative? Joomla, Drupal oder gar Typo3 ganz sicher nicht. Die sind...

Anonymer Nutzer 28. Okt 2013

Dankeschön, muss mich trotzdem erkundigen, wie die Sachlage hierzulande ist.


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /