Abo
  • Services:
Anzeige
Das Wordpress-Logo.
Das Wordpress-Logo. (Bild: Wordpress)

Blog-Software: Gravierender Fehler in Wordpress Auto-Update gefunden

Das Wordpress-Logo.
Das Wordpress-Logo. (Bild: Wordpress)

Weil der zentrale Update-Server von Wordpress unsichere Hashfunktionen zulässt, hätten Angreifer Code ausführen und massenhaft Wordpress-Installationen angreifen können. Die Sicherheitslücke wurde mittlerweile geschlossen.

Die Wordpress-Entwickler haben eine kritische Schwachstelle im Update-Server des Unternehmens geschlossen. Angreifer hätten eine schwache Hashfunktion ausnutzen können, die eigentlich sicherstellen sollte, dass verifizierte Entwickler Änderungen von der Programmierplattform Github einspielen, wie die Sicherheitsfirma Wordfence schreibt.

Anzeige

Kritische Komponenten von Wordpress-Blogs werden seit der Version 3.7 automatisch eingespielt, um die Sicherheit zu verbessern. Wenn die Sicherheit des zentralen Update-Mechanismus ausgehebelt wird, kann das aber zum Problem werden.

Das Problem liegt konkret im Server unter der Adresse api.wordpress.org. Mit diesem Server nehmen Wordpress-Installationen etwa ein Mal die Stunde Kontakt auf, um zu prüfen, ob Updates vorliegen. Wenn ein Update notwendig ist, stellt der Server den Clients einen Link zur Verfügung, unter dem das Update abgerufen werden kann - bei den Core-Komponenten geschieht das automatisch.

Keine Signaturprüfung für Updates

Problematisch ist das, weil die Wordpress-Installationen allen Informationen vertrauen, die der Server sendet. Eine Überprüfung der angebotenen Software mittels Signaturen findet also nicht statt.

Die Schwachstelle, die Angreifer ausnutzen konnten, lag in der Verbindung zwischen dem Update-Server und Github. Von dort können die Wordpress-Entwickler Änderungen am Code über einen Github Webhook auf den Server pushen. Bei Webhook handelt es sich um ein PHP-Skript, das die eigentliche Sicherheitslücke enthält, die die Ausführung von Code aus der Ferne ermöglicht.

Github sendet ein Paket mit JSON-Daten an den Webhook, außerdem wird der Nachricht ein "geteiltes Geheimnis" hinzugefügt, daraus wird dann per SHA-1 ein Hashwert errechnet. Api.wordpress.com nimmt dann die Daten entgegen, vergleicht die Hashwerte und spielt die Updates ein, wenn die Werte übereinstimmen.

Wordpress hatte die Funktion jedoch so implementiert, dass vom Sender auch ein anderer Hashing-Algorithmus genutzt werden kann. Die Sicherheitsforscher nutzten einen kryptographisch unsicheren Hashing-Algorithmus, der eigentlich nur zur Berechnung von Checksummen genutzt wird, um Anfragen zu stellen. Auf diese Weise gelang es ihnen, per Brute-Force-Angriff an das "geteilte Geheimnis" zu kommen. Um einen solchen Angriff erfolgreich durchzuführen, müssten etwa 100.000 bis 400.000 Anfragen mit zufälligen Schlüsseln gesendet werden.

Wordpress hat die Sicherheitslücke bereits Anfang September, wenige Tage nach der Meldung durch Wordfence, geschlossen. Eine Überprüfung der ausgelieferten Updates findet aber nach wie vor nicht statt.


eye home zur Startseite
My1 24. Nov 2016

naja wenn man auf biegen und brechen support mit uralten und unsicheren versionen setzt...

nachgefragt 24. Nov 2016

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. wenn man mit bedacht eine nicht mehr...

My1 24. Nov 2016

dem stimme ich zu. man muss nicht alles auf zwang mit nicht mehr supporteten versionen...

burzum 24. Nov 2016

Ein Blick auf den Code zeigt recht fix das dies keine Alternative, sondern der gleiche...

vbot 23. Nov 2016

Fahrradkette. :) - Feierabend.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  2. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47

  5. Das ist doch mal eine tolle Idee

    motzerator | 05:25


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel