Blockchain: Twitter-Chef Dorsey und Jay-Z starten Bitcoin-Fonds

Nach Elon Musk entdecken nun auch Jack Dorsey und Jay-Z ihr Interesse am Bitcoin - immerhin für Projekte in Afrika und Indien.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Twitter-Chef Jack Dorsey im November 2020
Twitter-Chef Jack Dorsey im November 2020 (Bild: Hannah McKay-Pool/Getty Images)

Twitter-Chef Jack Dorsey und Hip-Hop-Mogul Shawn "Jay-Z" Carter richten gemeinsam einen Bitcoin-Stiftungsfonds ein. Dorsey kündigte Mitte Februar 2021 per Tweet an, dass die beiden 500 Bitcoin als Startkapital einsetzen, was aktuell knapp 24 Millionen US-Dollar (20 Millionen Euro) entspricht. Der Fonds solle Bitcoin-Projekte finanzieren, zunächst mit Fokus auf Entwicklerteams in Afrika und Indien.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter Embedded Software (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Stuttgart
  2. Prozessspezialist SAP IS-U (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
Detailsuche

Dorsey und Jay-Z suchen noch Partner und haben nicht vor, der Stiftung künftig die Richtung vorzugeben. Sie ist als sogenannter Blind Trust konzipiert, so dass die beiden sie nicht aktiv verwalten können.

Dorsey leitet neben Twitter auch noch den Bezahldienst Square, mit dem er schon länger die Entwicklung von Krypto-Währungen fördert und im Oktober 2020 auch schon in größerem Stil in Bitcoin investierte.

Die älteste und bekannteste Cyber-Devise verzeichnet in den vergangenen Wochen starke Kursgewinne. Am 8. Februar 2021 war bekanntgeworden, dass Elon Musks Elektroautobauer Tesla Bitcoins im Wert von rund 1,5 Milliarden US-Dollar gekauft hat und das Kryptogeld künftig als Bezahlung akzeptieren will.

KRYPTOWÄHRUNGEN - Das 1x1 der Investments in Bitcoin & Altcoins: Wie Sie die Blockchain richtig verstehen lernen, in Kryptowährungen intelligent investieren und maximale Gewinne erzielen
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Zusätzlich beflügelten Ankündigungen der Bank of New York Mellon und von Mastercard, sich für digitale Vermögenswerte zu öffnen, den Bitcoin-Kurs noch weiter. Der bei Mastercard für digitale Vermögenswerte zuständige Raj Dhamodharan kündigte in einem Blog an, dass das Unternehmen Transaktionen mit ausgesuchten Kryptowährungen erlauben will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Artikel
  1. Android: Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
    Android
    Google senkt weitere Play-Store-Gebühren

    Entwickler von Android-Apps mit Abonnements müssen künftig bereits im ersten Jahr nur noch die Hälfte der bisherigen Gebühren zahlen.

  2. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  3. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt • LG OLED48A19LA 756,29€ [Werbung]
    •  /