Blockchain in Games: Jenseits der Kryptokatzen

Cryptokitties ist das bei weitem bekannteste Beispiel für den Einsatz der Blockchain in Games. Doch andere Nutzungsformen der Technik könnten auf Dauer mehr Erfolg haben.

Artikel von veröffentlicht am
Katze in Cryptokitties
Katze in Cryptokitties (Bild: Cryptokitties)

Krypto-Gaming ist an der Grenze zum Buzzword, ein Begriff also, mit dem gerne hantiert wird, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Kaum eine Games-Konferenz kommt noch ohne Blockchain-Vorträge aus, es gibt sogar bereits eigene Konferenzen zum Thema. Man wird den Verdacht nicht los, dass viele Entwickler nur auf die Blockchain setzen, um die Marketingmaschine anzuheizen. Tatsächlich würden viele Spiele genauso gut auch ohne Blockchain funktionieren, schreibt der Journalist Simon Chandler auf der Website Cointelegraph. Also alles nur ein Hype? Golem.de beleuchtet, wie Blockchain heute in Games zum Einsatz kommt und welche künftigen Anwendungen die Spielehersteller planen.

Inhalt:
  1. Blockchain in Games: Jenseits der Kryptokatzen
  2. Gute Krypto-Games brauchen bessere Technik
  3. Gekommen, um zu bleiben

Knuffige Kätzchen haben bisher das Bild von Krypto-Gaming geprägt. Das Spiel Cryptokitties hat die Verbindung von Computerspielen und Blockchain-Technologie populär gemacht. Darin können Spieler virtuelle Katzen kaufen, sammeln, züchten und verkaufen. Das Spiel läuft als Smart Contract auf der Ethereum-Blockchain, jede Katze stellt ein non-fungible token (NFT) dar: eine einzigartige, nicht austauschbare Einheit.

Mit jeder Paarung, die eine Gebühr in der Kryptowährung Ether kostet, geben die Samtpfoten einen Teil ihrer virtuellen DNA weiter. Besonders begehrt sind die rare cats, die dank langer Zucht über ganz besondere Eigenschaften verfügen. Ende 2017 kosteten gewöhnliche Digitalkatzen umgerechnet gerade mal 3,50 Euro, seltene Exemplare jedoch bis zu 100.000 Euro. Das Spiel war so erfolgreich, dass die Transaktionen zeitweilig die Blockchain verstopften. Heute gibt es Dutzende Copycats von Cryptokitties - und Anleitungen, wie man sein eigenes Kryptokatzenspiel programmiert.

Legendäre Schwerter

Manch einer mag sechsstellige Beträge für ästhetisch fragwürdige, allein in Bits und Bytes existierende Kreaturen seltsam finden. Doch erstens funktioniert Cryptokitties schlicht nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Und zweitens hat das Spiel den Vorteil, dass es die Funktionsweise einer Blockchain besser veranschaulicht als die meisten anderen Projekte. Virtuelle Katzen als Besitztümer, über die man frei verfügen kann - der Vorteil davon leuchtet so ziemlich jedem ein.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück
  2. Data Base Engineer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Wobei Cryptokitties das Potenzial der NFTs längst nicht ausreizt. Noch besser wäre es ja, wenn Spieler ihre Charaktere und virtuellen Gegenstände (Waffen, Rüstungen etc.) sogar spielübergreifend besitzen und handeln könnten - alles mit Hilfe der Blockchain. Sie wären dann nicht mehr von der Gunst einzelner Spieleanbieter abhängig, die den Markt der In-game-Items kontrollieren. Außerdem könnten die Items selbst dann noch weiter genutzt werden, wenn ein Spiel mangels Popularität eingestampft wird. Sämtliche Transaktionen und Eigenschaften der einzigartigen Gegenstände würden in eine dezentral organisierte und damit manipulationsresistente Blockchain geschrieben.

Die Geschichte der Gegenstände wäre damit Teil des Spiels: Wer möchte nicht gerne das legendäre Schwert besitzen, mit dem einst der größte Drache eines persistenten Fantasy-MMOs besiegt wurde? Oder das Raumschiff, das einst den Angriff auf eine Raumstation flog und damit den einen mehrjährigen Fraktionenkrieg entscheiden half?

Allerdings gibt es noch technische Hindernisse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Gute Krypto-Games brauchen bessere Technik 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

shokked 10. Okt 2018

C-C-C-COMBOBREAKER!

neokawasaki 02. Okt 2018

Zeigt ganz gut die Möglichkeiten auf, aber wird die notorischen Nörgler und...

neokawasaki 02. Okt 2018

Nur solange er nicht gehackt ist und die Leute dem Serverbesitzer trauen, denn der hat...

Salzbretzel 01. Okt 2018

Die Zukunft für vieles. Aber viele Ansätze im DotCom Börsenfieber hatten die...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /