Blockchain: Gamestop will ins NFT-Geschäft einsteigen

Wie andere Unternehmen der Videospieleindustrie will wohl auch der Händler Gamestop auf NFTs setzen und einen Handelsplatz dafür erstellen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Gamestop sucht mit den NFTs offenbar einen Weg in den digitalen Handel.
Gamestop sucht mit den NFTs offenbar einen Weg in den digitalen Handel. (Bild: Alexander Pohl/NurPhoto via Reuters Connect)

Der US-Videospielehändler Gamestop will einem Bericht zufolge in das zuletzt boomende Geschäft mit Besitzzertifikaten sogenannter digitaler Kunst einsteigen. Bis Ende des Jahres wolle das Unternehmen einen Handelsplatz für Kunstwerke für Computerspieler mit sogenannten digitalen Echtheitszertifikaten (NFTs) aufbauen, berichtete das Wall Street Journal (WSJ) am 6. Januar unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / Lead Product Owner ERP (m/w/d)
    über Hays AG, Landshut
  2. BI-Manager (w/m/d)
    VGH Versicherungen, Hannover
Detailsuche

Die Abkürzung NFT steht für Non-Fungible Token (auf Deutsch etwa "nicht austauschbare Wertmarke"). Damit soll ermöglicht werden, Eigentumsrechte an digitalen Kunstwerken abzubilden.

In einem Kommentar im Frühjahr 2021 hat Golem.de NFTs als "schlechte Idee" bezeichnet, unter anderem wegen der massiven Auswirkungen der dafür genutzten Kryptowährungen auf die Klimakrise und weitere damit verbundene Probleme. Zuletzt haben sich vor allem Unternehmen aus der Spieleindustrie den NFTs zugewandt, bei Fans kommt das aber oft nicht gut an.

Kursgewinne für Gamestop

An der Börse sorgte der Bericht über Gamestop für deutliche Kursgewinne - zumindest nachbörslich. Die Gamestop-Aktie zählt zu den bekanntesten sogenannten Meme-Aktien, die im vergangenen Jahr oft für Furore sorgten. Darunter versteht man Papiere, die von auf Internetplattformen wie Reddit organisierten Kleinanlegern in die Höhe getrieben werden. Fundamentale Gründe gibt es dafür nicht. Die Kurse dieser Papiere stiegen oft an einem Tag im dreistelligen Prozentbereich.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Da viele professionelle Investoren wie Hedgefonds gegen diese Entwicklung gewettet hatten, haben sie dabei teils Milliarden verloren. So zog der Kurs von Gamestop Ende Januar 2021 innerhalb weniger Tage von rund 40 Dollar bis auf fast 500 Dollar an. Am 6. Januar hatte die Aktie den Handel mit einem Kurs von 131 Dollar beendet. Nachbörslich legte der Kurs um rund ein Viertel auf 160 Dollar zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
    Xbox Cloud Gaming
    Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

    Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
    Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

  2. IBM: Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft
    IBM
    Watson Health anteilig für 1 Mrd. US-Dollar verkauft

    Mit Francisco Partners greift eine große Investmentgruppe zu, das Geschäft mit Watson Health soll laut IBM darunter aber nicht leiden.

  3. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /