Blockbuster: Fifa 20 und Modern Warfare vorab spielbar

Wer sich für die potenziellen Verkaufsschlager Fifa 20 und Call of Duty - Modern Warfare interessiert, kann sich anhand einer Demo und einer offenen Beta auf Windows-PC und Konsole vorab einen Eindruck verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fifa 20
Artwork von Fifa 20 (Bild: Electronic Arts)

Bis zur Veröffentlichung von Fifa 20 und Call of Duty: Modern Warfare müssen sich Spieler noch etwas gedulden. Immerhin gibt es nun die Möglichkeit, schon vorab einen Blick auf einen Teil der neuen Inhalte zu werfen.

Im Falle der Fußballsimulation Fifa 20 ist das besonders unkompliziert: Publisher Electronic Arts hat am 10. September 2019 eine rund 6,5 GByte große Demoversion veröffentlicht, die über die Konsolennetzwerke für Playstation 4 und Xbox One heruntergeladen werden kann.

Die Fassung für Windows-PC ist über das Downloadportal Origin erhältlich. Spieler können unter anderem mit Borussia Dortmund und Real Madrid antreten.

Zur Verfügung stehen die Modi Anstoß (klassische Partien gegen die KI oder gegen Freunde) und Volta - Letzteres ist Hallen- und Straßenfußball. Für Besitzer der Nintendo Switch gibt es keine spielbare Demo. Die Vollversion von Fifa 20 erscheint am 27. September 2019.

Deutlich umständlicher ist der Zugang zur Beta von Call of Duty: Modern Warfare. Publisher Activision hat eine Kooperation mit Sony geschlossen, so dass zuerst Spieler mit einer Playstation 4 loslegen können, und zwar an zwei Donnerstagen - einmal am 12. September (Vorbesteller), einmal am 19. September 2019 (alle Interessierten). Erst danach dürfen Spieler auf Xbox One und Windows-PC in den Kampf ziehen, wie eine Übersicht mit den Terminen verrät.

Die Beta ist auch deshalb interessant, weil Spieler bereits Crossplay ausprobieren können, also plattformübergreifende Multiplayerpartien. Grundsätzlich bleiben Konsolenspieler dabei allerdings unter sich - außer, sie bilden eine Gruppe mit einem PC-Spieler.

Wer allerdings am PC einen Controller statt Maus und Tastatur verwendet, darf auch gegen Opponenten mit PS4 und Xbox One antreten. Speziell für die Beta hat Nvidia einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht. Die Vollversion von Modern Warfare soll am 25. Oktober 2019 auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
T-1000
Roboter aus Metall kann sich verflüssigen

Ein Team aus den USA und China hat einen Roboter entwickelt, der seinen Aggregatzustand von fest zu flüssig und zurück ändern kann.

T-1000: Roboter aus Metall kann sich verflüssigen
Artikel
  1. Trotz Exportverbot: Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware
    Trotz Exportverbot
    Chinesische Kernforscher nutzen weiter US-Hardware

    An Chinas wichtigstes Kernforschungszentrum darf seit 25 Jahren keine US-Hardware geliefert werden. Dennoch nutzt es halbwegs aktuelle Xeons und GPUs.

  2. Playstation 5: Teaser wirbt für Spider-Man 2 - und Uncharted 5?
    Playstation 5
    Teaser wirbt für Spider-Man 2 - und Uncharted 5?

    Im Teaser springt Spider-Man durch Manhattan. Im gleichen Video könnte es einen Hinweis auf Uncharted 5 geben.

  3. Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
    Virtualisieren mit Windows, Teil 3
    Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

    Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
    Eine Anleitung von Holger Voges

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /