Abo
  • Services:
Anzeige
Streiks in Frankreich
Streiks in Frankreich (Bild: Verdi)

Blockade Streik auch bei Amazon Frankreich

Bei Amazon wird nun auch in Frankreich gestreikt. Es geht laut Verdi gegen "permanente Überwachung, niedrige Löhne und Arbeitsdruck".

Anzeige

Am 6. Februar 2014 sind Amazon-Lagerarbeiter in den Streik getreten. Einer der Standorte, wo es Arbeitskämpfe gab, war Sevrey in der Nähe von Chalon-sur-Saône (Saône-et-Loire). Wie FranceTV berichtet, blockierten die Streikenden auch den Zugang zu dem Lager. Der Streik wird von dem französischen Gewerkschaftsbund Confédération générale du travail (CGT) geführt.

Laut der Dienstleitungsgewerkschaft Verdi in Deutschland kritisieren die Arbeiter "permanente Überwachung, niedrige Löhne, unrealistische Zielerwartungen, den Arbeitsdruck und die Gewerkschaftsfeindlichkeit bei Amazon".

In dem Fernsehbeitrag beklagen die Arbeiter eine Bezahlung unter dem in Frankreich festgelegten Mindestlohn.

In Deutschland kämpft Verdi für einen Tarifvertrag und will den Arbeitskampf ausweiten. Zusätzlich zu Bad Hersfeld und Leipzig sollen weitere Lager einbezogen werden. Verdi-Sekretär Thomas Schneider hatte der Nachrichtenagentur dpa gesagt, die Proteste würden gegebenenfalls auch gemeinsam mit den Kollegen in den Ländern Polen und der Tschechischen Republik geführt. Verdi hatte sich mit der polnischen Gewerkschaft Solidarnosc und der tschechischen Handelsgewerkschaft OSPO getroffen und über ein gemeinsames Vorgehen beraten.

Die Geschäftsführung bezeichnet Amazon als Logistikunternehmen, für das die Tarifverträge der Versandhandelsbranche nicht gelten, und lehnt Verhandlungen ab. An keinem der deutschen Standorte gibt es eine Tarifbindung. Das Unternehmen zahlt nach einem firmeneigenen Vergütungssystem, das deutlich unter den Tarifen des Einzel- und Versandhandels, aber über denen der Logistikbranche liegt. In Hessen beträgt der Einstiegslohn bei Amazon 9,83 Euro, nach Tarif müssten es 12,18 Euro sein. In Leipzig beträgt der Einstiegslohn 9,30 Euro, nach Versandhandelstarif müsste Amazon 10,66 Euro pro Stunde bezahlen.


eye home zur Startseite
Eheran 09. Feb 2014

Das passiert nur alle Jubeljahre... Dir gebührt mein Respekt und Dank!

Eheran 08. Feb 2014

Ja und? Gibt es nur diesen eine chin. Student? Ist doch genau das gleiche. Man man man...

Peter2 08. Feb 2014

Tja :-)

Peter2 08. Feb 2014

Das Amazon FR sich so nennt, heißt ja nicht dass Amazon FR das auch ist... http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Lemgo
  2. Fest AG, Bergisch Gladbach
  3. über ACADEMIC WORK, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Borderlands 2 GotY 7,99€, Anno 2070 4,49€ oder Tiefsee-Add-on 2,22€, Morrowind GotY 5...
  3. 239,00€ (Vergleichspreis ab 270,26€)

Folgen Sie uns
       


  1. K-Classic Mobil

    Smartphone-Tarif erhält mehr Datenvolumen

  2. Wisch und weg

    Tinder kommt auf den Desktop

  3. Elektroauto

    Tencent investiert 1,8 Milliarden US-Dollar in Tesla

  4. Planescape Torment

    Unsterblich in 4K-Auflösung

  5. Browser

    Vivaldi 1.8 erhält einen Komfortverlauf

  6. Logitech UE Wonderboom im Hands on

    Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt

  7. Vodafone

    Neue Red-Tarife erhalten ein Gigadepot

  8. EMIB

    Intel verbindet Multi-Chip-Module mit Silizium

  9. Updates

    Neue Beta-Runde für Apples vier Betriebssysteme

  10. Paketlieferdienst

    Hermes bestellt 1.500 Mercedes-Elektrolieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Als WhatsApp-und Facebook-Verweigerer...

    Kosta | 11:13

  2. Re: Vertragsfreiheit

    der_wahre_hannes | 11:13

  3. Bedeutet das...

    Niaxa | 11:12

  4. Re: Ist das legal wenn man es "Freenet" nennt?

    cepe | 11:12

  5. Re: Ganz toll

    deadeye | 11:11


  1. 11:16

  2. 11:02

  3. 10:34

  4. 09:58

  5. 09:08

  6. 09:01

  7. 08:38

  8. 08:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel