Abo
  • Services:

Blockade in Ägypten: Kryptomessenger Signal kann die Zensur umgehen

Weil der Kryptomessenger Signal in Ägypten blockiert wird, hat das Team um Moxie Marlinspike einen Mechanismus entwickelt, der die Nutzung der App wieder möglich machen soll. Künftig soll das automatisch für alle Nutzer gelten - egal ob sie Android oder iOS nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Signal will die Zensur in Ägypten umgehen.
Signal will die Zensur in Ägypten umgehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Open Whispersystems hat eine neue Version des beliebten Kryptomessengers Signal vorgestellt. Mit dem aktuellen Android-Release soll es möglich sein, Zensurmaßnahmen zu umgehen. Anfang der Woche hatte das Entwicklerteam nach eigenen Angaben Hinweise bekommen, dass die Nutzung von Signal in Ägypten durch technische Maßnahmen unterbunden wird. Auch das iOS-Release soll Zensurmaßnahmen künftig erkennen und umgehen können, zur Umsetzung braucht OWS aber offenbar etwas mehr Zeit als für die Android-App.

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Robert Half, Hamburg

Die Umgehung der Zensur soll durch Verwendung von Domain-Fronting erreicht werden. Dabei wird der Signal-Traffic über die Webdienste wie Amazon AWS und Google sowie andere Dienste maskiert. Das Kalkül hinter der Maßnahme: Um Signal zu blockieren, müssten auch diese Dienste blockiert werden. Dies würde aber erhebliche Opportunitätskosten mit sich bringen.

Zensur richtet sich oft nicht gegen Business-Dienste

Tatsächlich funktionieren in vielen autoritären Ländern Business-Dienste deutlich besser als solche für Privatanwender und Dienste, die speziell zur Umgehung von Zensur entwickelt wurden. "Das Ziel einer App wie Signal ist es, dass Regierungen Signal nur abschalten können, wenn sie das gesamte Internet abschalten", heißt es in dem Blogpost.

Das Update soll erst einmal nur für Nutzer ausgerollt werden, die sich bei Signal mit einer Telefonnummer mit ägyptischer Vorwahl (+20) registriert haben. Wer es mit einer anderen Vorwahl nutzt, braucht demnach weiterhin einen VPN-Dienst, um in Ägypten zu kommunizieren. Mit künftigen Updates soll der Dienst aber in der Lage sein, Zensurmaßnahmen selbständig zu identifizieren und auch anderen Nutzern eine automatische Umgehung der Zensur ermöglichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

TechnikSchaaf 22. Dez 2016

der staat meint er habe das recht, aber was berechtigt ihn? Und verstehen muss er den...

tangonuevo 22. Dez 2016

Genau, das ist ein gutes Beispiel, wie eine "extrem gute Begründung" aussieht...

Ymi_Yugy 22. Dez 2016

Man will Google und AWS nicht einfach blocken, weil man damit nicht nur...

Panzergerd 22. Dez 2016

1. das ganze gilt nicht nur für Ägypten, sondern auch für die Vereinigten Arabischen...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /