Bloatware: Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor

Auf dem neuen Oneplus 8T sind weder Facebook noch andere Apps des sozialen Netzwerks vorinstalliert. Die Praxis bei Vorgängermodellen hatte Oneplus Kritik eingebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus 8T kommt ohne Facebook-Apps.
Das Oneplus 8T kommt ohne Facebook-Apps. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Oneplus hat bei seinem neuen Oneplus 8T davon abgesehen, Apps von Facebook sowie die Facebook Services, den Facebook App Installer und den Facebook App Manager vorzuinstallieren. Das hat der Unternehmen der Webseite Input Mag bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Backend-Entwickler*in|m/w/d
    snabble GmbH, Bonn
  2. Spezialist (m/w/d) für Informationssicherheit
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München Obergiesing-Fasangarten
Detailsuche

Auch wir stellten nach einem Blick auf unser Testgerät des Oneplus 8T fest: Es finden sich weder Facbook noch Instagram noch der Facebook Manager auf dem Gerät. In der Auflistung der System-Apps sind auch die direkt ins Betriebssystem integrierten anderen Anwendungen nicht mehr zu finden.

Besonders die Installation der Facebook Services, des Facebook App Installers und des Facebook App Managers auf Oneplus-Geräten hatte bei vielen Nutzern Unmut hervorgerufen. Anders als die eigentlichen Facebook-, Instagram- und Messenger-Anwendungen lassen sich diese Dienste nicht deinstallieren. Nutzer konnten sie bestenfalls deaktivieren.

Instagram wurde von Facebook selbst aktualisiert

Anfang August 2020 fiel dem Journalisten Max Weinbach auf, dass Instagram nicht durch Googles Play Store aktualisiert wurde, sondern durch den Facebook App Manager. Dieser Vorgang kann problematisch sein, da Nutzer nicht unbedingt wissen, welche Daten im Hintergrund ausgetauscht werden und in welcher Menge.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf dem Oneplus 8T ist neben Oneplus-eigenen Apps nur Netflix vorinstalliert. Dies ist wohl notwendig, damit die HDR-Unterstützung funktioniert. Auch in der Auflistung der System-Apps finden sich keine unangenehmen App-Überraschungen.

OnePlus 8T Aquamarine Green - 6.55" 120Hz FHD+ Fluid Display - 12GB RAM + 128GB Speicher - Vierfach Kamera - 65W Warp Charge - Duale SIM - 5G - 2 Jahre Garantie

Die günstigste Version des am 14. Oktober 2020 von Oneplus vorgestellten 8T kostet 600 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seitan-Sushi-Fan 18. Okt 2020

Schon, aber der restliche Google-Müll hat in einer Default-Installation einfach nichts...

ConstantinPrime 16. Okt 2020

Huawei P30 Pro hier, ich kann Facebook deinstallieren, oder ist was anderes gemeint?

khunger2k9 15. Okt 2020

Ja, generell wären mehr Smartphones ohne Bloatware mal sehr schön. Damit entfällt das...

jak 15. Okt 2020

Die Pixel unterstützen auch Netflix in HDR, haben aber kein Netflix vorinstalliert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Raumfahrt: China schleppt defekten Satelliten ab
    Raumfahrt
    China schleppt defekten Satelliten ab

    Ein nicht funktionsfähiger Satellit wurde mit Hilfe eines weiteren Satelliten dorthin verbracht, wo er keine Gefahr darstellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /