Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: World of Warcraft und die Reise nach Karazhan

Wer mit der Erweiterung Legion für World of Warcraft schon wieder durch ist, muss jetzt auf Patch 7.1 warten. Das Update trägt den Titel Return to Karazhan - aber statt einer unbeschwerten Party gibt es Kämpfe gegen Odyn und Helya.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Dämonenjäger in Legion, der sechsten Erweiterung für World of Warcraft
Ein Dämonenjäger in Legion, der sechsten Erweiterung für World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard hat erste Informationen zu Patch 7.1 für World of Warcraft veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das erste große Inhalts-Update für Legion. Der Untertitel lautet Return to Karazhan - was Spieler vom letzten Update für Hearthstone natürlich schon bestens kennen. In World of Warcraft soll aber ein besonders schwieriger und langer Dungeon mit insgesamt neun Oberbossen auf Gruppen warten.

Stellenmarkt
  1. IKK gesund plus, Magdeburg
  2. nexnet GmbH, Berlin

Außerdem gibt es weitere Spezialgegner wie Odyn, Guarm und Helya, die auch im Trailer zu sehen sind. Dazu kommen zusätzliche Quests direkt in der Welt und sicherlich noch weitere, unangekündigte Inhalte und Verbesserungen. Einen Termin für das Update hat Blizzard noch nicht bekanntgegeben.

Dafür steht nun fest, wann die Legion-Companion-App erhältlich sein wird: Am 6. September 2016 soll sie für iOS und Android in den entsprechenden Stores zum Download bereitstehen. Mit der App sollen sich Quests und andere Inhalte von Legion besonders komfortabel verwalten lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,00€
  2. 19,99€ (Release am 1. August)
  3. 69,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)

Argh 06. Sep 2016

Also ich kann viele der Kommentare nicht verstehen. Viele der Quests sind deutlich anders...


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
    2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
    3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

      •  /