Abo
  • Services:
Anzeige
Schatten von Argus - so heißt das Update auf Version 7.3 von World of Warcraft.
Schatten von Argus - so heißt das Update auf Version 7.3 von World of Warcraft. (Bild: Blizzard)

Blizzard: World of Warcraft und die Abenteuer auf Argus

Schatten von Argus - so heißt das Update auf Version 7.3 von World of Warcraft.
Schatten von Argus - so heißt das Update auf Version 7.3 von World of Warcraft. (Bild: Blizzard)

Wo versteckt sich die Armee der Brennenden Legion auf dem Planeten Argus? Um diese Frage dreht sich das neuste große Inhaltsupdate auf Version 7.3 für World of Warcraft. Es enthält außerdem Helden aus Warcraft 2, überarbeitete Animationen und höhere Levels für herstellbare Gegenstände.

Blizzard hat Patch 7.3 für World of Warcraft veröffentlicht, und dem Online-Rollenspiel damit auf einen Schlag relativ viele neue Inhalte hinzugefügt. Das Update trägt den Titel Schatten von Argus und schickt Spieler zu einem neuen Planeten: Argus. Dabei handelt es sich um die Heimat der Brennenden Legion - entsprechend interessant ist dieser neue Abschnitt für die Spieler, die der Handlung und dem weiteren Verlauf des Krieges in und um Azeroth bislang folgen.

Anzeige

Auf Argus können Spieler den Quests und somit der Geschichte folgen und dabei auch alte Bekannte wie die legendären Helden Turalyon und Alleria Windläufer treffen - die beiden hatten zuletzt in Warcraft 2 eine tragende Rolle. Es gibt drei neue Gebiete: Die Oberfläche von Argus, die Ruinen einer im Himmel schwebenden Stadt namens Mac'Aree und den Planetenkern, die den Namen Antorische Ödnis trägt.

Die wichtigsten Änderungen in dem Update hat Blizzard in den Patch Notes zu Version 7.3 aufgeführt. Dort gibt es unter anderem Informationen zu den neuen Kampfanimationen für Magier, Priester und Schamanen sowie zu den höheren Levels für einige Gegenstände, die nun Stufe 935 erreichen können.

Mit der Veröffentlichung von Patch 7.3 stellt sich in der Community natürlich wieder die Frage, wann Blizzard die nächste kostenpflichtige Erweiterung für World of Warcraft vorstellt. Auf der Gamescom 2017 war darüber bekanntlich nichts zu hören, sodass die meisten Spieler nun auf eine Enthüllung während der Hausmesse Blizzcon 2017 tippen, die Anfang November 2017 im kalifornischen Anaheim stattfindet.

Gerüchte über den Namen gibt es auch schon länger: Return of the Lich King soll das Addon angeblich heißen und möglicherweise den Necromancer als neue Heldenklasse bieten.


eye home zur Startseite
color 01. Sep 2017

So, zu WoW muss nun auch noch etwas loswerden. Ich habe das Spiel damals in meiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln
  2. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. sedApta advenco GmbH, Gießen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung
  2. (u. a. Wolfenstein II 24,99€, Destiny 2 37,99€, The Evil Within 2 24,99€, Assassins Creed...
  3. 199€ (Normalpreis 250€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Man darf gespannt sein...

    moepmoep | 21:34

  2. Re: Steht doch auf der Datenschutz-Seite von...

    xeneo23 | 21:32

  3. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:29

  4. Re: Lohnt sich ziemlich

    non_existent | 21:29

  5. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    rebbeldi | 21:28


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel