Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: World of Warcraft Classic geht Ende August 2019 online

Am 27. August 2019 startet das alte World of Warcraft neu: Dann können Abonnenten des Onlinerollenspiels in der Classic-Version um Erfahrungspunkte kämpfen. Vorher soll es mehrere geschlossene Stresstests geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von World of Warcraft
Artwork von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard hat das Erscheinungsdatum für World of Warcraft Classic angekündigt: Am 27. August 2019 sollen Spieler in die Originalversion der Fantasywelt Azeroth eintauchen können. Allerdings müssen Spieler sich an dem Tag bis spät in die Nacht gedulden, weil der Start in Europa für 24 Uhr geplant ist. Fast genauso wichtig dürfte für viele Spieler ein weiterer Termin sein: Ab dem 13. August 2019 können sie sich bis zu drei Charakternamen reservieren.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden

Classic basiert auf der Version 1.12.0 von World of Warcraft, die am 22. August 2006 unter dem Namen Drums of War veröffentlicht wurde - also deutlich nach dem ursprünglichen World of Warcraft, das in den USA im November 2004 an den Start ging, aber noch deutlich vor der Anfang 2007 erschienenen ersten Erweiterung The Burning Crusade.

Laut Blizzard sollen Abonnenten von World of Warcraft die Classic-Version ohne weitere Zuzahlung spielen können. Am 8. Oktober 2019 will das Entwicklerstudio eine Jubliläumsausgabe des MMORPGs veröffentlichen, die World of Warcraft 15th Anniversary Collector's Edition. Sie kostet rund 100 Euro und enthält neben einem 30-Tage-Abo diverse nicht virtuelle Sammelgegenstände - insbesondere eine Statue von Ragnaros - sowie Codes für Ingame-Extras.

Vor der Veröffentlichung ist ein geschlossener Betatest ab dem 15. Mai 2019 geplant, an dem laut Blizzard allerdings nur wenige Teilnehmer mitmachen dürfen. Außerdem soll es drei Stresstests geben, an denen sich so viele Spieler wie möglich beteiligen sollen. Der erste Stresstest findet am 22. und 23. Mai, der zweite am 19. und 20. Juni und der dritte am 18. und 19. Juli 2019 statt. Die Anmeldung für diese Tests steht allen Abonnenten offen, sie müssen in ihrem Nutzerkonto die entsprechende Beta auswählen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

JackIsBlack 15. Mai 2019 / Themenstart

Andere MMOs zeigen sehr gut, dass es ohne monatliche Kosten geht. Die Gebühr bei WoW ist...

Hotohori 15. Mai 2019 / Themenstart

Ach, gibs auf, bei dem Thema kommen immer Leute an, die es besser wissen, weil sie von...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /