Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: World of Warcraft Classic bekommt deutsche Realms

Eigentlich wollte Blizzard in Europa nur englische und eine russische Realms von World of Warcraft Classic anbieten, nun erfolgt der Umschwung: Die Ursprungsfassung des MMORPGs bekommt nun doch deutsche Server - auf Wunsch der Community.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von World of Warcraft
Artwork von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard will in Europa auch deutschsprachige und französische Realms von World of Warcraft Classic anbieten, und zwar von Anfang an. Das hat ein Community Manager unter dem Pseudonym Toschayju im offiziellen Forum bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Die Ankündigung erfolgt nach einer "weiteren Überprüfung und der Berücksichtigung eures Feedbacks", schreibt der Mitarbeiter des Entwicklerstudios. Die endgültige Anzahl der Realms und Realmtypen für die jeweiligen Sprachen stehe noch nicht fest.

Ursprünglich hatte Blizzard vor, World of Warcraft in Europa nur mit englischen und russischen Servern anzubieten. Bei vielen Fans kam das gar nicht gut an: In einem Thread im Forum des Online-Rollenspiels hatten sich in über 26.000 Kommentaren die meisten Spieler eine deutsche Version gewünscht.

Zuletzt hatten Teile der Community sogar erste Pläne für eigene, inoffizielle Server geschmiedet - mit der weiteren Umsetzung wurde aber auf die nun erfolgte Ankündigung von Blizzard gewartet.

Classic basiert auf der Version 1.12.0 von World of Warcraft, die das kalifornische Entwicklerstudio am 22. August 2006 veröffentlicht hatte - also fast zwei Jahre nach dem ursprünglichen World of Warcraft. Das ging in den USA bereits im November 2004 an den Start. Das Entscheidende für viele Fans ist aber, dass Classic vor der Anfang 2007 erschienenen ersten Erweiterung The Burning Crusade angesiedelt ist.

Die Classic-Version von WoW soll am 27. August 2019 veröffentlicht werden. Laut Blizzard können Abonnenten sie ohne weitere Zuzahlung verwenden. Ab dem 13. August 2019 können Spieler sich bis zu drei Charakternamen reservieren. Der nächste Stresstest ist für den 25. und 26. Juli 2019 geplant, und zwar mit allen vier nun unterstützen Sprachen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

nille02 04. Jul 2019 / Themenstart

Im neuen aber schon. Der Server, die Software, basiert auf dem aktuellen und da ist das...

onetwotree 04. Jul 2019 / Themenstart

was soll denn da jetzt neu sein? man spielt doch schon über 10 jahre cross realm...

ps (Golem.de) 04. Jul 2019 / Themenstart

Danke für den Hinweis, ist geändert.

Truster 04. Jul 2019 / Themenstart

Vielleicht führen sie dann, ähnlich wie bei Diablo, Seasons ein? Würde das funktionieren?

Hotohori 04. Jul 2019 / Themenstart

Aber ist es auch so in Classic? Vielleicht hält Blizzard das für so unwichtig, dass sie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /