Blizzard: Warcraft-Film mit Wikinger

Die ersten Schauspieler sind gefunden: Travis Fimmel soll eine der Hauptrollen in der Verfilmung von Warcraft übernehmen, an der Blizzard und das Filmstudio Legendary Pictures derzeit arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Schauspieler Travis Fimmel
Schauspieler Travis Fimmel (Bild: Jesse Grant/Getty Images Entertainment)

Zumindest hinsichtlich des Bartes dürfte Travis Fimmel der Aufgabe gewachsen sein: Der US-Schauspieler solle eine der vier Hauptrollen in der Verfilmung von Warcraft erhalten haben, berichtet Variety. Welche Figur Fimmel genau darstellt, ist nicht bekannt - überhaupt liegen zur Handlung noch keine Informationen vor. Der Mime hat bereits Erfahrungen mit harten Kerlen in schweren Rüstungen. Derzeit steht er in der TV-Serie Vikings vor der Kamera, deren Aufmachung und Szenario entfernt mit Warcraft verwandt sein könnten.

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareingenieur*in Java (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Network & DevOps Infrastructure Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
Detailsuche

Neben Fimmel sollen außerdem Ben Foster (Six Feet Under, 3:10 to Yuma), Rob Kazinsky (Red Tails), Paula Patton (Hitch) und Toby Kebbell (War Horse) ihre Verträge schon unterschrieben haben. Kurz vor der Unterzeichnung steht offenbar Dominic Cooper, der in Captain America die Figur des Howard Stark dargestellt hatte - mit Schnauzbart.

Der Warcraft-Film soll nach aktuellem Stand am 16. März 2016 in die Kinos kommen. Der Drehbeginn unter Regisseur Duncan Jones ist für Januar 2014 in Vancouver angesetzt. Blizzard ist eng in die Produktion eingebunden, unter anderem über den langjährigen Blizzard-Entwickler Chris Metzen als Producer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Moe479 06. Dez 2013

naja es gibt so einige fantasy/scify/endzeit-'epen' an die sich von der filmindustrie auf...

irata 05. Dez 2013

Gibt's doch schon? http://www.youtube.com/watch?v=vHySDxCaKnI

irata 05. Dez 2013

Bist wohl Fan von "The Asylum" & Co.? Sherlock Holmes schon gesehen? Mit T-Rex, Riesen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /