Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Warcraft 1 und 2 sollen neu erscheinen

Bei seiner Hausmesse Blizzcon hat Blizzard angekündigt, dass ein kleines Team damit beschäftigt ist, die Klassiker Warcraft 1 und 2 für moderne PCs umzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Warcraft 1
Warcraft 1 (Bild: Blizzard)

Ein kleines Team mit Blizzard-Entwicklern beschäftigt sich derzeit damit, die Klassiker Warcraft: Orcs & Humans und Warcraft 2: Tides of Darkness so zu aktualisieren, dass sie auch problemlos auf modernen PCs laufen, berichtet Polygon.com. Details hat Blizzard zu dem wohl eher nebenbei laufenden Projekt noch nicht verraten. Ob es also Änderungen bei der Grafik oder der Bedienung gibt - insbesondere Warcraft 1 spielt sich aus heutiger Sicht sehr unkomfortabel -, wird sich wohl erst später herausstellen.

Stellenmarkt
  1. GÖRLITZ AG, Koblenz
  2. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Zwar ist es durchaus möglich, die Klassiker auch heute schon auf modernen PCs zum Laufen zu bringen. Allerdings sind dazu dezent fortgeschrittene Kenntnisse nötig.

Das erste Warcraft erschien 1994 für MS-DOS und brachte den großen Durchbruch für Blizzard; zwei Jahre später war dann auch eine Version für Mac OS verfügbar. Warcraft 2 kam 1995 auf den Markt, ein Jahr später folgte die Erweiterung Beyond the Dark Portal.

Die Veröffentlichung von Warcraft 3 ist inzwischen auch ein paar Jährchen her: Mitte 2002 kam das Echtzeit-Strategiespiel mit dem Untertitel Reign of Chaos heraus; seitdem gibt es immer wieder Gerüchte über einen vierten Teil, die sich aber bislang nicht bewahrheitet haben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

DerVorhangZuUnd... 13. Nov 2013

Richtig.. Aufpassen, bei der aktuellen DOSBox Download-Version steht die Geschwindigkeit...

Nolan ra Sinjaria 13. Nov 2013

naja bleibt zu hoffen dass Grim Dawn was gescheites wird :)

Seelbreaker 13. Nov 2013

Leider nein, ich meine den Fehler der einfach mal ingame in einer Tower-Defense...

Nolan ra Sinjaria 13. Nov 2013

Das erklärt, warum ich es nicht gefunen habe, in meinem Account. Danke-

HubertHans 13. Nov 2013

Wer sagt denn das das Ding im Wohnzimmer steht? Liegt im Bettkasten und wird bei Bedarf...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /