Abo
  • IT-Karriere:

Blizzard: Warcraft 1 und 2 ohne DRM auf Gog.com erhältlich

Kurz nach der Veröffentlichung von Diablo sind auch Warcraft 1 und 2 ohne DRM verfügbar. Der zweite Teil des Klassikers von Blizzard bietet wahlweise sogar nette grafische Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Warcraft 2
Artwork von Warcraft 2 (Bild: Blizzard)

Blizzard hat seine Echtzeit-Strategiespiele Warcraft: Orcs and Humans (1994) und den Nachfolger Warcraft 2 (1995) ohne Digital Rights Management auf dem Onlineportal Gog.com veröffentlicht. Bei beiden Games ist es das erste Mal, dass sie in dieser Form und ohne Kopierschutz erscheinen. Anfang März 2019 hatte Blizzard bereits Diablo ebenfalls über Gog.com ohne DRM auf den Markt gebracht.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Bei Warcraft handelt es sich um die unveränderte Originalversion, die auf Windows über den freien Emulator Dosbox läuft. Im Falle von Warcraft 2 können Nutzer wählen: Spielen sie mit der SVGA-Grafik des Originals, dann können Multiplayerpartien inklusive der Spielersuche über das Battle.net von Blizzard gestartet werden, was Echtzeitkämpfe mit bis zu acht Spielern weltweit erlaubt. Alternativ können Spieler in der Kampagne mit hochaufgelöster Grafik antreten.

Blizzard weist darauf hin, dass es mit älteren Versionen von Windows 10 zu Problemen beim Programmstart kommen könne. Die einzige Lösung: eine aktuellere Version des Betriebssystems installieren.

Das erste Warcraft kostet etwas mehr als 5 Euro, die Fortsetzung verkauft Blizzard für knapp 9 Euro - sie enthält die Erweiterung Beyond the Dark Portal. Alle Programme zusammen sind auch im Bundle für rund 13 Euro erhältlich.

Derzeit gibt es immer wieder mal Gerüchte, dass Blizzard an einem Warcraft 4 arbeiten soll. Bestätigt hat sich das bislang aber nicht, dabei würden sich die Fans der Serie sicherlich sehr freuen. Die Veröffentlichung des bislang letzten Serienteils Warcraft 3 ist auch schon lange her: Das Programm kam 2002 auf den Markt.

Immerhin soll noch 2019 unter dem Titel Reforged ein Remake von Warcraft 3 und der Erweiterung The Frozen Throne für rund 30 Euro erscheinen - vermutlich nicht über Gog.com, sondern direkt bei Blizzard. Die Neuauflage soll von Grund auf erneuerte Grafik, bessere Spielbalance und Kompatibilität mit aktuellen Betriebssystemen und derzeit erhältlicher Hardware bieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)

Rungard 02. Apr 2019 / Themenstart

Stimmt, ohne Holz kam man nie weit. :P Da stimme ich allerdings zu. Ist mir leider auch...

WeißAlles 29. Mär 2019 / Themenstart

Albion gibt es auch bereits fertig kompiliert. (Enthält keine geschützten Inhalte...

quineloe 29. Mär 2019 / Themenstart

Vom Umfang her sind die Missionen aus Warcraft eigentlich nicht besonders anspruchsvoll...

Top-OR 29. Mär 2019 / Themenstart

... das war für mich ein Instant Buy!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /