Blizzard: Starcraft Remastered kostet 15 Euro

Die überarbeitete Version von Starcraft inklusive der Brood-War-Erweiterungen erscheint am 14. August 2017. Starcraft Remastered setzt die kostenlose Starcraft Anthology voraus und wird für Mac- sowie Windows-Systeme verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft Remastered
Starcraft Remastered (Bild: Blizzard)

Ab dem 14. August 2017 rushen die Zerg wieder: Blizzard veröffentlicht Starcraft Remastered, eine inhaltlich nahezu identische, aber optisch überarbeitete Version des originalen Starcraft samt dem Brood-War-Addon. Das Echtzeitstrategiespiel kostet 15 Euro und erfordert die Installation der Starcraft Anthology, also der beiden Basistitel. Wer einen Blizzard-Account nutzt, kann diese mittlerweile kostenlos herunterladen und installieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Security-Architect (m/w/d)
    Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin, Potsdam
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Neben einem Konto und der Anthology sind für Starcraft Remastered auch eine Internetverbindung und die Blizzard-App notwendig, so heißt der Battle.net-Client seit Frühling 2017. Das Spiel wird in zwölf statt fünf Sprachen verfügbar sein: unter anderem auf Chinesisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch und Russisch. Spielerisch soll Starcraft Remastered dem Original eins zu eins gleichen, das Gameplay integriert also auch bekannte Fehler. Die alte und die neue Version sind daher kompatibel, Gameplay-Vorteile durch die modernere Technik gibt es ergo laut Hersteller nicht.

  • Protoss, Archon (Screenshot: Blizzard)
  • Protoss, Dragoner (Screenshot: Blizzard)
  • Protoss, Räuber (Screenshot: Blizzard)
  • Terraner, Belagerungspanzer (Screenshot: Blizzard)
  • Terraner, Feuerfresser (Screenshot: Blizzard)
  • Terraner, Schwerer Kreuzer (Screenshot: Blizzard)
  • Zerg, Schleicher (Screenshot: Blizzard)
  • Zerg, Ultralisk (Screenshot: Blizzard)
  • Zerg, Zergling (Screenshot: Blizzard)
Protoss, Archon (Screenshot: Blizzard)

Ein paar Änderungen hat Blizzard jedoch vorgenommen: Unter anderem gibt es Sound-Effekte mit 44 statt 22 kHz und neue Sprach-Samples, überarbeitete Chats inklusive Integration der Blizzard-Freundesliste, das heutige übliche Match-Making samt Leaderboards, Spielerprofile, online gesicherte Fortschritte inklusive Replays und frei belegbare Hotkeys. Die Auflösung beträgt bis zu 3.840 x 2.160 statt 640 x 480 Pixel und die Sprites sind detaillierter.

Blizzard scheint abgesehen von Starcraft Remastered auch an neuen Versionen von Diablo 2 und Warcraft 3 zu arbeiten. Zumindest weist eine nach wie vor aktuelle Stellenausschreibung darauf hin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nachgefragt 04. Jul 2017

Hat aber alles nichts mit deiner Aussage zu tun, Starcraft würde praktisch kein...

Anonymer Nutzer 04. Jul 2017

Du findest es also nicht schlecht, dass der Publisher dir ein Spiel mit DRM jederzeit...

lottikarotti 03. Jul 2017

Ist ja schön und gut, aber dann verbreite doch keine Unwahrheiten :-)

MCCornholio 03. Jul 2017

Warcraft 2 + Addon wäre interessanter .. war eine ziemlich lange Kampange



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /