Abo
  • Services:

Blizzard: Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

Moderne Optik, unverändertes Gameplay: Blizzard veröffentlicht in wenigen Monaten Starcraft samt der Brood-War-Erweiterungen für PC und Mac erneut. Unterstützt werden 4K-UHD sowie Breitbildauflösungen und besserer Ton. Das originale Echtzeitstrategiespiel wird kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,
Starcraft Remastered
Starcraft Remastered (Bild: Blizzard)

Blizzard hat Starcraft Remastered angekündigt, eine technisch überarbeitete Version des Echtzeitstrategiespielklassikers von 1998 inklusive der Brood-War-Erweiterung aus demselben Jahr. Die Grafik - von den Einheiten über die Gebäude bis hin zu den Maps - wurde optisch aufgewertet. Während das originale Starcraft nur 640 x 480 Pixel anzeigt, unterstützt die Neuauflage auch 4K-UHD und Breitbildauflösungen. Spieler können zugunsten der Übersicht deutlich weiter herauszoomen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. EWE TRADING GmbH, Bremen

Weitere Verbesserungen betreffen den Sound, da Blizzard auch die Dialoge, die Effekte und die Musik modernisiert hat. Laut Ankündigungsvideo werden 13 Sprachen unterstützt. Ob das auch für die Vertonung gilt, bleibt ebenso offen wie die Engine-Basis. Die Render-Videos fallen offenbar weg, stattdessen soll es Comic-artige Zwischensequenzen geben. Starcraft Remastered unterstützt Blizzard Friends und Blizzard Matchmaking - sprich Battle.net alias Blizzard App - und in der Cloud hinterlegte Spielstände.

Das Gameplay bleibt erhalten

Und nun das für viele Fans Wichtigste: Das Spielprinzip, das Balancing und auch der Interface seien wie im Original, sagt der Entwickler: "In Starcraft Remastered haben wir alles beibehalten, was ihr an Starcraft liebt, und alles andere überarbeitet". Dazu gehört neben Online-Partien auch ein LAN-Modus. Wie gehabt treffen die hochtechnologischen Terraner, die psionischen Protoss und die insektenähnlichen Zerg in Basis-basierten Echtzeitschlachten aufeinander.

Starcraft Remastered soll im Sommer 2017 für Mac und Windows-PC erscheinen, einen Preis nannte Blizzard bisher nicht. Das originale Starcraft samt Brood War wird dafür mit dem kommenden Patch 1.18a kostenlos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

JensM 18. Apr 2017

Nicht einfach nur größer, je nach Monitoreinstellung meistens auch in der breite mehr...

CSCmdr 27. Mär 2017

Du kannst aber mal eben Wing Commander 2 bei GoG kaufen und einfach in einer windows 10...

CSCmdr 27. Mär 2017

Doch, das ist bei SCBW ebenfalls genau so. Kann auch sein, dass für die Einheiten keine...

quineloe 27. Mär 2017

Ein Spiel regelmäßig zu "remasteren" damit es neu gekauft wird? Das kennen wir. Nennt...

lottikarotti 27. Mär 2017

Also gibst du dir grottige Spiele auf Grund einer Annahme die nicht stimmt :-D


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

    •  /