Abo
  • Services:
Anzeige
Overwatch
Overwatch (Bild: Blizzard)

Blizzard: Overwatch geht in die Beta

Overwatch
Overwatch (Bild: Blizzard)

Ende Oktober 2015 startet in den US die Beta von Overwatch, Blizzards erstem Shooter. Nach einer geschlossenen Phase sollen während offener Stresstests die Server an ihre Leistungsgrenzen gebracht werden.

Anzeige

Bei Free-to-Play-Spielen bedeutet "Beta" oft genug, dass das Programm schlicht mit Bugs veröffentlicht wird, die dann nach und nach ausgebessert werden. Das will Blizzard bei Overwatch offensichtlich nicht so machen: Ab dem 27. Oktober 2015 soll sich eine "extrem begrenzte" Anzahl von US-Spielern in der geschlossenen Beta um das Gameplay kümmern - also um Maps, Waffen und die allgemeine Balance.

Laut Blizzard sollen nach den US-Spielern dann Interessierte aus Europa folgen, und zwar noch im Herbst 2015. Erst danach werden auch Teilnehmer aus Asien zugelassen. Anmeldungen sind bereits jetzt auf der offiziellen Seite möglich.

Ab und zu soll es auch groß angelegte Hardware- und Servertests geben, an denen deutlich mehr Spieler zugelassen werden - ob dann alle mitmachen können, ist aber noch nicht ganz klar. Derartige Veranstaltungen sollen laut den Entwicklern vorwiegend an Wochenenden stattfinden. Ab wann dies so weit ist, gibt Blizzard noch nicht an.

Overwatch ist der im November 2014 vorgestellte erste Shooter von Blizzard. Spieler treten in zwei Teams mit jeweils bis zu sechs Spielern in Multiplayerpartien gegeneinander an. Das Free-to-Play-Spiel basiert auf keiner der bekannten Welten von Blizzard, sondern ist in einem eher hell gehaltenen Science-Fiction-Szenario angesiedelt. Während die Beta vorerst nur für Windows-PC startet, soll das Spiel früher oder später auch für Xbox One und Playstation 4 erscheinen.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 27. Okt 2015

iirc wurde Warcraft Orcs & Humans ursprünglich mit der Absicht entwickelt, dafür eine...

Sharkuu 15. Okt 2015

es gibt spiele, da wurden wettberwerbe abgehalten, wer die besseren bots machen kann...

ello 15. Okt 2015

Eher wie die digitalen bitcoblonen

Tom01 15. Okt 2015

Seit Yosemite laufen Spiele richtig gut auf OS X. In letzter Zeit werden immer mehr...

TrashFan 15. Okt 2015

Das heißt es geht also gleich in den Regelbetrieb über? xD Zur Erklärung: Bei Diablo 3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. 37,99€
  3. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    zampata | 18:56

  2. Unterstützung von Lenkrädern

    justaf | 18:56

  3. Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das Gehirn...

    Friedhelm | 18:51

  4. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  5. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel