Abo
  • Services:
Anzeige
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus.
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus. (Bild: Blizzard)

Blizzard: Overwatch bekommt Deathmatches

Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus.
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus. (Bild: Blizzard)

Auf der Wunschliste vieler Spieler hat es ganz ganz oben gestanden, nun kündigt Blizzard tatsächlich Deathmatch und Team Deathmatch für Overwatch an. Es gibt sogar eine neue Karte speziell für die Deathmatches.

Auf der Blizzcon Ende 2016 sind offenbar genügend Besucher dem Entwicklerteam mit ihrer Forderung nach Deathmatch in Overwatch auf die Nerven gegangen. Nun kündigt Chefdesigner Jeff Kaplan mit dem Hinweis auf die Wünsche während der Hausmesse in einem Video an, dass es den Klassiker der Onlinemodi tatsächlich geben wird: als Deathmatch, in dem acht Kämpfer gegeneinander antreten, und als Team Deathmatch, in dem zwei Teams aus vier Mitgliedern um den Sieg streiten.

Anzeige

In Deathmatch wird für jeden Abschuss ein Punkt vergeben. Wer selbst verschuldet um sein virtuelles Leben kommt, etwa durch einen Sturz, verliert hingegen einen Punkt. Sieger der Partie ist, wer zuerst 20 Punkte erreicht. Im Teammodus gelten die gleichen Regeln, allerdings müssen dann 30 Punkte erzielt werden. Wiederbelebte Gegner zählen nicht als erfolgreicher Abschuss.

Speziell für Deathmatches gibt es eine neue Karte namens Château Guillard. Die Map ist innerhalb der Welt von Overwatch als ehemaliges Familienanwesen der Heldin Widowmaker positioniert und soll in der Nähe der tatsächlich existierenden südfranzösischen Stadt Annecy liegen - das Spiel mischt ja gerne fiktionale mit echten Bezügen.

Deathmatch kann außerdem auf modifizierten Versionen von acht bereits existierenden Maps wie Hollywood und Eichenwalde gespielt werden. Für die Team-Variante stehen zusätzlich Black Forest, Necropolis und zwei weitere Umgebungen bereit.

Neben den beiden neuen Modi gibt es im nächsten Update für Overwatch eine Reihe von kleinen und etwas größeren Anpassungen an Helden wie Orisa und Roadhog sowie die üblichen Fehlerkorrekturen. Details sind auf der Liste mit den offiziellen Patch Notes zu finden. Die überarbeitete Version steht bereits auf den Testservern zum Ausprobieren bereit - wann sie offiziell online geht, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 14. Aug 2017

Die 1v1 waren auch ziemlicher Mist (hatte da eine Gewinnrate von unter 25%^^). Das wurde...

Umaru 12. Aug 2017

... ist sooo niedlich~ Vorbildlich, dass man die gewünschte Sprachausgabe einstellen...

Lumumba 11. Aug 2017

Ne spielen nur noch Koreaner im Rest der Welt ist Overwatch bedeutungslos.

0xDEADC0DE 11. Aug 2017

Dabei hat Blizzard es wieder geschafft die Einsteigerhürde noch höher zu setzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. NRW.BANK, Düsseldorf
  4. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Indie-Rundschau

    Die besten Indiespiele des Jahres

  2. Sattelschlepper

    Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  3. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  4. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  5. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  6. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  7. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  8. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  9. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  10. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Glonn hat es scheinbar überhaupt nicht nötig!

    Pecker | 09:10

  2. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    |=H | 09:10

  3. Re: Wo man überall kostenlos laden darf...

    0IO1 | 09:07

  4. Re: Aussehen

    Mithrandir | 09:07

  5. Ausgewiesener Parkplatz nur für E-Autos?

    neoy | 09:06


  1. 09:00

  2. 07:30

  3. 07:18

  4. 07:08

  5. 17:01

  6. 16:38

  7. 16:00

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel