Abo
  • Services:
Anzeige
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus.
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus. (Bild: Blizzard)

Blizzard: Overwatch bekommt Deathmatches

Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus.
Overwatch bekommt einen Deathmatchmodus. (Bild: Blizzard)

Auf der Wunschliste vieler Spieler hat es ganz ganz oben gestanden, nun kündigt Blizzard tatsächlich Deathmatch und Team Deathmatch für Overwatch an. Es gibt sogar eine neue Karte speziell für die Deathmatches.

Auf der Blizzcon Ende 2016 sind offenbar genügend Besucher dem Entwicklerteam mit ihrer Forderung nach Deathmatch in Overwatch auf die Nerven gegangen. Nun kündigt Chefdesigner Jeff Kaplan mit dem Hinweis auf die Wünsche während der Hausmesse in einem Video an, dass es den Klassiker der Onlinemodi tatsächlich geben wird: als Deathmatch, in dem acht Kämpfer gegeneinander antreten, und als Team Deathmatch, in dem zwei Teams aus vier Mitgliedern um den Sieg streiten.

Anzeige

In Deathmatch wird für jeden Abschuss ein Punkt vergeben. Wer selbst verschuldet um sein virtuelles Leben kommt, etwa durch einen Sturz, verliert hingegen einen Punkt. Sieger der Partie ist, wer zuerst 20 Punkte erreicht. Im Teammodus gelten die gleichen Regeln, allerdings müssen dann 30 Punkte erzielt werden. Wiederbelebte Gegner zählen nicht als erfolgreicher Abschuss.

Speziell für Deathmatches gibt es eine neue Karte namens Château Guillard. Die Map ist innerhalb der Welt von Overwatch als ehemaliges Familienanwesen der Heldin Widowmaker positioniert und soll in der Nähe der tatsächlich existierenden südfranzösischen Stadt Annecy liegen - das Spiel mischt ja gerne fiktionale mit echten Bezügen.

Deathmatch kann außerdem auf modifizierten Versionen von acht bereits existierenden Maps wie Hollywood und Eichenwalde gespielt werden. Für die Team-Variante stehen zusätzlich Black Forest, Necropolis und zwei weitere Umgebungen bereit.

Neben den beiden neuen Modi gibt es im nächsten Update für Overwatch eine Reihe von kleinen und etwas größeren Anpassungen an Helden wie Orisa und Roadhog sowie die üblichen Fehlerkorrekturen. Details sind auf der Liste mit den offiziellen Patch Notes zu finden. Die überarbeitete Version steht bereits auf den Testservern zum Ausprobieren bereit - wann sie offiziell online geht, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Dwalinn 14. Aug 2017

Die 1v1 waren auch ziemlicher Mist (hatte da eine Gewinnrate von unter 25%^^). Das wurde...

Umaru 12. Aug 2017

... ist sooo niedlich~ Vorbildlich, dass man die gewünschte Sprachausgabe einstellen...

Lumumba 11. Aug 2017

Ne spielen nur noch Koreaner im Rest der Welt ist Overwatch bedeutungslos.

0xDEADC0DE 11. Aug 2017

Dabei hat Blizzard es wieder geschafft die Einsteigerhürde noch höher zu setzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ACTINEO GmbH, Köln
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  2. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  3. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  4. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  5. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  6. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  7. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  8. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  9. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  10. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 17:49

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    zonk | 17:48

  3. Re: Auf Netflix

    forenuser | 17:47

  4. Gibt es schon über Import

    toastedLinux | 17:47

  5. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    Kondratieff | 17:45


  1. 17:47

  2. 16:54

  3. 16:10

  4. 15:50

  5. 15:05

  6. 14:37

  7. 12:50

  8. 12:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel